90min
Bayer 04 Leverkusen

Aufstellung Leverkusen: So könnte die Werkself gegen Augsburg spielen

Markus Grafenschäfer
Feb 20, 2021, 8:23 AM GMT+1
Bosz möchte mit Leverkusen wieder zurück in die Erfolgsspur
Bosz möchte mit Leverkusen wieder zurück in die Erfolgsspur | Alex Grimm/Getty Images
facebooktwitterreddit

Frei nach dem Motto "Nach dem Europapokal ist vor der Bundesliga" tritt Bayer 04 Leverkusen am Sonntag gegen den FC Augsburg an. Die Werkself befindet sich aktuell in einer schwierigen Phase, da kommt der Lieblingsgegner gerade recht.

Bereits zum 21. Mal treffen der FCA und Leverkusen aufeinander, keinmal ging Augsburg als Sieger vom Platz. Immerhin sieben Mal rangen die Fuggerstädter der Werkself ein Unentschieden ab, die wiederum 14 Siege feierten.

Eine sehr gute Quote gegen einen inzwischen gestandenen Bundesligisten und durchaus ein Hoffnungsgeber für Bayer 04. Bei dem Team von Peter Bosz läuft es aktuell nicht wirklich rund, es wechseln sich Licht und Schatten ab. Unter der Woche setzte es in der Europa League eine 3:4-Niederlage gegen Young Boys Bern - bei einem deftigem 0:3-Halbzeitrückstand.

Die Partie gegen den FCA wird entscheidend für Leverkusen. Drei Punkte wären nicht nur im Kampf um den Europapokal ungemein wichtig, sie würden auch die Moral heben. Bosz wird dabei wohl auf folgende Aufstellung setzen:

Hradecky fehlt auch gegen Augsburg - Sven Bender feiert Comeback

Im Tor wird es keine Rückkehr von Lukas Hradecky geben. Der Stammtorhüter laboriert weiter an einer Fersenverletzung. Ihn vertritt abermals Niklas Lomb.

In der Abwehr stellt Bosz rigoros um. Die Viererkette aus dem Bern-Spiel konnte sich nicht empfehlen. Wendell ersetzt Daley Sinkgraven links, Timothy Fosu-Mensah verdrängt Jeremie Frimpong rechts.
In der Innenverteidigung feiert Sven Bender nach mehrwöchiger Verletzungspause sein Startelfcomeback. Zusammen mit Edmond Tapsoba ersetzt er Jonathan Tah und Aleksandar Dragovic.

In der Mittelfeld-Dreierkette rückt Kapitän Charles Aranguiz für Kerem Demirbay ins Team. Vor ihm laufen Nadiem Amiri und Florian Wirtz auf.

In der Sturmzentrale darf Patrik Schick auf weitere Einsatzzeiten hoffen. Der Tscheche traf unter der Woche doppelt, den Schwung soll Schick nun mit in die Liga nehmen.
Auf den Flügeln bleibt Leon Bailey rechts gesetzt, links verdängt Platzhirsch Moussa Diaby Neuzugang Demarai Gray.

Die Aufstellung im Überblick (4-3-3):

So könnte die Werkself in Augsburg beginnen
So könnte die Werkself in Augsburg beginnen
facebooktwitterreddit