90min
DFB-Team

Aufforderung zum Rücktritt: Landes-Präsidenten des DFB entziehen Fritz Keller das Vertrauen!

Oscar Nolte
May 2, 2021, 2:58 PM GMT+2
Fritz Keller wurde das Vertrauen des Verbandes entzogen
Fritz Keller wurde das Vertrauen des Verbandes entzogen | Handout/Getty Images
facebooktwitterreddit

Für DFB-Präsident Fritz Keller wird die Luft nach seinem unangemessenen Nazi-Vergleich immer dünner. Am Sonntag entzogen die Landes- und Regionalpräsidenten des DFB Keller ihr Vertrauen. Selbiges gilt auch für Generalsekretär Dr. Friedrich Curtius. Die 37 Stimmberechtigten der Verbands-Konferenz forderten Keller zum Rücktritt auf.

Von insgesamt 37 Landes- und Regionalpräsidenten sprachen sich 26 für einen Vertrauensentzug aus (Neun Gegenstimmen, zwei Enthaltungen). Generalsekretär Dr. Friedrich Curtius wurde mit 14 zu 20 Stimmen ebenfalls das Vertrauen entzogen. In ihren Ämtern bestätigt wurden DFB-Vize Rainer Koch (21 zu 13 Stimmen) und Schatzmeister Dr. Stephan Osnabrügge (22 zu 13 Stimmen).

DFB fordert Präsident Fritz Keller zum Rücktritt auf

In der offiziellen Mitteilung verurteilte der Verband die Aussagen von Keller aufs Schärfste: "Die Konferenz der Präsidenten der Regional- und Landesverbände missbilligt den von DFB-Präsident Fritz Keller vorgenommenen Vergleich des 1. Vizepräsidenten Rainer Koch mit dem Nazi-Richter Roland Freisler. Eine derartige Äußerung ist völlig inakzeptabel und macht uns fassungslos. Sie wird auf das Schärfste verurteilt. Die Regional- und Landesverbände des DFB stehen für eine demokratische, tolerante und vielfältige Gesellschaft. Die Äußerung des Präsidenten ist mit den Grundsätzen und Werten der Verbände nicht vereinbar."

Die Landes- und Regionalpräsidenten fordern Keller und Curtius damit zum Rücktritt auf. Tragbar dürfte der DFB-Präsident nach diesem Erdbeben nicht mehr sein.

facebooktwitterreddit