Kiwior-Deal vor dem Abschluss: Die Details zum Arsenal-Neuzugang

Dominik Hager
Jakub Kiwior steht vor einem Wechsel zu Arsenal
Jakub Kiwior steht vor einem Wechsel zu Arsenal / Gabriele Maltinti/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die Premier League lässt es im Winter-Transferfenster ordentlich krachen, wohingegen in den andren Ligen kaum etwas passiert. Zwar schmeißt nicht jeder Klub derart mit Kohle um sich wie die Blues, jedoch hat auch der FC Arsenal seine Mannschaft verstärkt. Der polnische Innenverteidiger Jakub Kiwior schließt sich den Gunners an.


Nach Leonard Trossard hat der FC Arsenal nun auch bei Jakub Kiwior einen Durchbruch erzielt. Der 22-Jährige von Spezia Calcio soll für 25 Millionen Euro nach London wechseln und dort einen Vertrag bis 2028 abschließen.

Kiwior wird den neuen Kontrakt laut Angaben von Transfer-Experte Fabrizio Romano am Montag oder Dienstag unterschreiben. Zudem soll er beim Premier-League-Kracher zwischen dem FC Arsenal und Manchester United in der VIP-Box mit dabei gewesen sein. Dem neunmaligen polnischen Nationalspieler dürfte gefallen haben, was er zu sehen bekam. Immerhin gewannen die Gunners das wichtige Spitzenspiel mit 3:2.

Kiwior-Agent enthüllt: “Er war sofort verzaubert“

Transfer-Experte Fabrizio Romano hat nun auch in Erfahrung gebracht, wie der Deal mit Kiwior eingefädelt wurde. “Kurz vor Neujahr hatte er ein Gespräch mit Mikel Arteta, indem viele Details besprochen worden sind. Er war verzaubert“, zitierte Romano den Agenten von Jakub Kiwior. Auf den jungen Polen wartet in London aber eine schwere Aufgabe. Mit Saliba, Gabriel und White befinden sich ja bereits mehrere teure und hochklassige Spieler in den Reihen der Gunners.


Alles zur Premier League bei 90min:

facebooktwitterreddit