Transfer

Arsenal gibt Angebot für Juves Arthur ab

Jan Kupitz
Arthur Melo
Arthur Melo / Giampiero Sposito/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Arsenal hat bei Juventus Turin ein Angebot für die Ausleihe von Arthur Melo abgegeben. 90min hat erfahren, dass die Gunners bereit sind, das Gehalt des Mittelfeldspielers in voller Höhe zu zahlen.

Juve scheint bereit, das Leihangebot anzunehmen, und auch der Spieler würde einen Wechsel ins Emirates Stadium wohlwollend akzeptieren.

Arthur verdient derzeit fünf Millionen Euro netto pro Jahr bei der Alten Dame - ein enormes Gehalt, das der Verein gerne loswerden würde, nachdem er in den letzten Jahren in Geldnöte geraten ist. Im letzten Geschäftsjahr, das im Juni 2021 endete, wurde ein Verlust von 209,9 Millionen Euro verzeichnet.

Zwar sind noch viele Detailfragen zu klären, ehe sich der brasilianische Mittelfeldspieler im Januar dem FC Arsenal anschließen kann, doch der Wechsel gilt als "möglich".

Es ist klar, dass Juve sich im Januar von einigen Spielern trennen muss, um einen Wechsel von Gianluca Scamacca oder Anthony Martial zu finanzieren. 90min hat erfahren, dass die Bianconeri nach der Verletzung von Federico Chiesa, für den die Saison beendet ist, Gespräche mit Man United über einen Wechsel von Martial führen.

Ein weiterer Mittelfeldspieler, der den Verein wohl verlassen wird, ist Aaron Ramsey. 90min hat erfahren, dass Newcastle United die Möglichkeit hat, den walisischen Nationalspieler für den Rest der Saison auszuleihen, um ihn im Sommer fest zu verpflichten. Wie Arthur erhält auch Ramsey bei Juve ein außerordentlich hohes Gehalt - sieben Millionen Euro pro Jahr (nach Steuern).


Alle Transfer-News bei 90min:

facebooktwitterreddit