90min
Arminia Bielefeld

Fix: Arminia holt Werder-Keeper Kapino

Jan Kupitz
Stefanos Kapino wechselt zur Arminia
Stefanos Kapino wechselt zur Arminia / Maja Hitij / Getty Images
facebooktwitterreddit

Was sich am Mittwochabend bereits angekündigt hat, ist nun perfekt: Stefanos Kapino verlässt den SV Werder und schließt sich der Bielefelder Arminia an. Dort unterschrieb der Torhüter einen Vertrag bis 2023.


Da Jiri Pavlenka den Grün-Weißen trotz des Abstiegs überraschend doch erhalten bleibt und Chefcoach Markus Anfang neben dem Tschechen lieber auf Michael Zetterer vertraut, fasste Kapino den Entschluss, die Hanseaten nach drei Jahren wieder zu verlassen.

Mit Arminia Bielefeld fand sich sogar ein Abnehmer aus dem deutschen Oberhaus für den 27-Jährigen - dort soll Kapino den Abgang von Ersatzkeeper Oscar Linner auffangen. Laut Bild-Angaben wird ein mittlerer sechsstelliger Betrag fällig.

"Bei Arminia wird Tradition großgeschrieben und mit Herz und Verstand an einer erfolgreichen Zukunft gearbeitet. Damit kann ich mich zu 100 Prozent identifizieren. Ich habe nach einer Perspektive gesucht, bei der ich mich gemeinsam mit einer Mannschaft kontinuierlich weiter entwickeln kann. Ich bin sicher, dass ich das hier kann", begründet Kapino den Wechsel auf die Alm.

"Mit Stefanos haben wir nun einen erfahrenen Torhüter gefunden, der mit seinen Qualitäten sehr gut zu unserer Mannschaft passt und unser Torhütertrio komplettiert", erklärt Geschäftsführer Samir Arabi die Planungen zwischen den Pfosten für abgeschlossen.

facebooktwitterreddit