Argentinien

Der letzte WM-Tanz für Messi? Das ist Argentiniens Kader für Katar

Simon Zimmermann
Lionel Messi vor seiner vermeintlich letzten WM
Lionel Messi vor seiner vermeintlich letzten WM / Elsa/GettyImages
facebooktwitterreddit

Argentiniens Nationaltrainer hat am Freitag seinen Kader für die Weltmeisterschaft 2022 in Katar bekannt gegeben. Es könnte der letzte Auftritt von Lionel Messi auf der WM-Bühne sein. Erfüllt sich sein Traum vom Titel?



Der amtierende Copa-America-Sieger geht auf jeden Fall als einer der Mitfavoriten ins Turnier. Rund um Lionel Messi kann der zweifache Weltmeister auf einen ausgeglichen besetzten Kader blicken.

Durch die Verletzung von Lo Celso rückte auch Leverkusens Exequiel Palacios ins Aufgebot, obwohl er bei der Werkself im zentralen Mittelfeld häufig nicht erste Wahl ist. Mit dabei ist auch der Ex-Stuttgarter Nicolás González, der mittlerweile für die AC Florenz auf Torejagd geht.

Das sind die 26 Spieler, die für die Gauchos nach Katar reisen

Tor: Emiliano Martinez (Aston Villa), Geronimo Rulli (FC Villarreal), Franco Armani (River Plate)

Abwehr: Nahuel Molina (Atletico Madrid), Gonzalo Montiel (FC Sevilla), Cristian Romero (Tottenham Hotspur), Nicolas Otamendi (Benfica Lissabon), Lisandro Martinez (Manchester United), Marcos Acuna (FC Sevilla), Nicolas Tagliafico (Olympique Lyon), Juan Foyth (FC Villarreal)

Mittelfeld: Rodrigo De Paul (Atletico Madrid), Leandro Paredes (Juventus Turin), Alexis Mac Allister (Brighton), Guido Rodriguez (Betis Sevilla), Alejandro Gomez (FC Sevilla), Enzo Fernandez (Benfica Lissabon) Exequiel Palacios (Bayer Leverkusen)

Angriff: Angel Di Maria (Juventus Turin); Lautaro Martinez (Inter Mailand), Julian Alvarez (Manchester City), Nicolas Gonzalez (AC Florenz), Paulo Dybala (AS Rom), Lionel Messi (PSG)


Alles zur WM 2022 bei 90min

facebooktwitterreddit