Tottenham Hotspur

Conte fordert Neuzugänge: 6-8 Transfers für Tottenham?

Dominik Hager
Conte knüpft seinen Tottenham-Verbleib wohl an mögliche Sommer-Transfers
Conte knüpft seinen Tottenham-Verbleib wohl an mögliche Sommer-Transfers / Julian Finney/GettyImages
facebooktwitterreddit

Tottenham Hotspur hat im Saison-Endspurt den vierten Rang in der Premier League gesichert und wird in der kommenden Saison in der Königsklasse mit dabei sein. Unklar ist hingegen noch die Zukunft von Trainer Conte, der zunächst die Akkus aufladen möchte und evaluieren wird.

Der Coach ist zudem der Meinung, dass es sechs bis acht Verstärkungen braucht, um in den kommenden Jahren wieder ganz vorne angreifen zu kommen. Laut Angaben der Zeitung Telegraph stehen bei den Spurs zahlreiche Spieler auf dem Zettel. Wir geben einen Überblick.


1. Alessandro Bastoni

FC Internazionale v UC Sampdoria - Serie A
Simone Arveda/GettyImages

Der 23-jährige Innenverteidiger gehört zu den vielversprechendsten Abwehrspielern in Europa. Als Stammspieler von Inter Mailand und Zukunftshoffnung Italiens nach der Ära Chiellini & Bonucci ist Bastoni natürlich heiß begehrt. Gemäß des vereinsnahen Portals FC Inter News haben auch Manchester City und Bayern München bereits angeklopft.

Der Spieler wäre angesichts der finanziellen Probleme von Inter Mailand ab 60 Millionen zu haben, wenngleich er noch bis 2024 Vertrag hat. Eine Verstärkung für die Spurs wäre er definitiv.

2. Gleison Bremer

Gleison Bremer
Nicolò Campo/GettyImages

Analog zu Bastoni gehörte auch Bremer zu den stärksten Innenverteidigern der Serie-A-Saison. Der Brasilianer vom FC Turin ist zwei Jahre älter und hat weniger internationale Erfahrung als Bastoni, ist aber ein kompromissloser Zweikämpfer und zudem enorm kopfballstark und torgefährlich.

Der Spieler soll für ca. 41 Millionen Pfund zu haben sein und wird laut calciomercato.it unter anderem auch vom FC Liverpool und FC Chelsea umworben.

3. Djed Spence

Djed Spence
Visionhaus/GettyImages

Der Außenverteidiger hat in dieser Saison für Nottingham Forest gekickt und kämpft im Aufstiegs-Endspiel der Championship um einen Startplatz in der Premier League. Spence gehört aber eigentlich Middlesbrough, die in der Championship nur Rang sieben belegt haben. Man darf dennoch davon ausgehen, dass der 21-Jährige im kommenden Jahr erstklassig kickt. GOAL berichtete bereits im Januar von einem Interesse der Bayern und von Tottenham. Der FCB hat sich wohl gegen den Youngster entschieden, wodurch der Weg für die Spurs frei sein könnte. Stellt sich nur die Frage, ob Spence wirklich Champions-League-Niveau hat.

4. Christian Eriksen

Christian Eriksen
Alex Davidson/GettyImages

Kommt es wirklich zur spektakulären Rückkehr von Christian Eriksen, der in seiner Primetime bei den Spurs zu den besten Zehnern Europas gehörte? Der 30-Jährige hat nach seinem Herzinfarkt bei der EM ein hervorragendes Comeback gestartet und kickt derzeit für den FC Brentford. Telegraph-Informationen zufolge kann sich der Däne zwar vorstellen, seinen Vertrag zu verlängern, jedoch haben auch Manchester United und die Spurs Interesse bekundet.

5. Kalvin Phillips

Kalvin Phillips
Alex Davidson/GettyImages

Leeds United ist dem Abstieg aus der Premier League gerade so von der Schippe gesprungen. Dennoch ist zu erwarten, dass der englische Nationalspieler den Schritt zu einem Top-Klub wagt, selbst wenn er im Rahmen der Klassenerhalts-Feierlichkeiten laut Telegraph-Angaben von einem Verbleib gesprochen hat.

Der 26-Jährige wurde zuletzt insbesondere mit den beiden Manchester-Klubs in Verbindung gebracht, doch auch die Spurs wollen den zentralen Mittelfeldspieler verpflichten. Die Ablöse würde um die 55 Millionen Pfund betragen, was natürlich schon ein Brett wäre.

6. Gabriel Jesus

Gabriel Jesus
Visionhaus/GettyImages

Der brasilianische Nationalstürmer steht nach dem Haaland-Transfer vor einem Abschied von Manchester City. Klar ist, dass Gabriel Jesús bereits Gespräche mit dem FC Arsenal geführt hat und den Plänen von Mikel Arteta nicht abgeneigt ist.

Sein Agent Pettini erklärte jedoch, dass sechs weitere Klubs interessiert seien. Dazu zählen offenbar auch die Spurs. Mit Tottenham könnte der Stürmer Champions League spielen, jedoch hätte er es mit der Konkurrenz von Kane und Son zu tun. Es ist nicht klar, ob die Spurs dem Offensivspieler eine zentrale Position zusichern können.

7. Raheem Sterling

Raheem Sterling
Marc Atkins/GettyImages

Raheem Sterling musste sich bei Manchester City zuletzt häufig mit einer Joker-Rolle zufriedengeben. Der 27-jährige Engländer wird demnach mit einem Abschied in Verbindung gebracht. Sterling wird sich mit den Verantwortlichen der Skyblues zusammensetzen und dann über seine Zukunft entscheiden. Klar ist jedenfalls, dass Sterling enorm teuer wäre und The Telegraph rechnet damit, dass der Flügelflitzer gern noch ein Regal höher als Tottenham ansetzen möchte, wenn er denn Man City verlässt. Conte wird sich wohl dennoch für einen Transfer stark machen.

8. James Ward-Prowse

James Ward-Prowse
Mike Hewitt/GettyImages

Der 27-jährige Mittelfeldspieler vom FC Southampton könnte eine Alternative zu Phillips sein. Die BBC berichtet, dass Tottenham den Southampton-Kapitän gerne verpflichten würde. Das Problem bei der Sache ist aber wohl, dass der zehnfache Torschütze der abgelaufenen Saison bis 2026 Vertrag hat. Selbstredend verspürt dessen Arbeitnehmer nicht die geringste Lust, den englischen Nationalspieler ziehen zu lassen.

facebooktwitterreddit