Anfrage bestätigt: Wohlgemuth-Wechsel zum VfB in Kürze fix?

Jan Kupitz
Fabian Wohlgemuth
Fabian Wohlgemuth / Thomas F. Starke/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der VfB Stuttgart macht bei den Personalplanungen große Fortschritte: Neben Bruno Labbadia als neuen Cheftrainer hat man sich auch beim Sportdirektor-Posten auf einen Favoriten festgelegt.


Bruno Labbadia wird neuer Trainer des VfB Stuttgart - so viel steht fest, auch wenn die offizielle Verkündung der Schwaben noch auf sich warten lässt. Der 56-Jährigen wird laut Bild-Angaben Bernhard Trares als Assistenz-Coach mitbringen.

Daneben macht der VfB auch bei der Suche nach einem neuen Sportdirektor große Fortschritte. Nach dem Aus von Sven Mislintat hat sich mittlerweile Fabian Wohlgemuth vom SC Paderborn als klarer Favorit herauskristallisiert - der SCP bestätigte die Kontaktaufnahme der Stuttgarter.

"Am Donnerstag hat mich erst Fabian Wohlgemuth informiert, am späten Abend kam dann der Anruf aus Stuttgart", so Paderborns Präsident Thomas Sagel zum Westfalen Blatt. "Wir haben keinen Zeitdruck und werden die Angelegenheit wertschätzend bearbeiten."

Laut dem Bericht könnte der Deal mit Wohlgemuth aber zeitnah abgeschlossen werden - von einer Einigung noch am heutigen Freitag ist die Rede. Dann könnte der VfB den neuen Trainer sowie den neuen Sportdirektor zusammen präsentieren und hätte beide Baustellen noch vor dem Trainingsstart am 12. Dezember geschlossen.


WM-Debakel perfekt: Tobias Escher analysiert mit 90min das deutsche Aus


Alles zum VfB bei 90min:

facebooktwitterreddit