Werder Bremen

Anfang-Nachfolge: Die Trainerkandidaten beim SV Werder Bremen

Tal Lior
Frank Baumann muss unerwartet wieder einen neuen Trainer finden
Frank Baumann muss unerwartet wieder einen neuen Trainer finden / Cathrin Mueller/GettyImages
facebooktwitterreddit

Urplötzlich steht der SV Werder nach dem Rücktritt von Markus Anfang ohne Cheftrainer da. Vom 47-Jährigen waren die Fans in Bremen nie vollständig überzeugt, eine Trennung zu solch einem Zeitpunkt haben aber nicht viele erwartet. Wer könnte den vakanten Posten nun übernehmen? Hier gibt es einige Kandidaten in der Übersicht.

1. Miroslav Klose

Miroslav Klose
Miroslav Klose soll eines Tages nach Bremen zurückkehren / Handout/GettyImages

Der ehemalige Werder-Stürmer wird immer wieder mit einem Engagement in irgendeiner Form in Bremen in Verbindung gebracht, seit einigen Tagen geistert der Name wieder als mögliche Cheftrainer-Lösung herum.

Klose hat zwei Jahre lang einen hervorragenden Job als U17-Trainer beim FC Bayern geleistet und Erfahrungen als Assistenztrainer beim deutschen Rekordmeister und bei der DFB-Elf gesammelt.

Werder will in dieser bislang holprigen Saison unbedingt um den Aufstieg mitspielen. Ob man wirklich solch ein Risiko mit einem im Profibereich unerfahrenen Trainer eingehen will, ist eher fraglich.

2. Ole Werner

Ole Werner
Ole Werner ist seit September vereinslos / Cathrin Mueller/GettyImages

Der vielleicht interessanteste verfügbare Name. Werner hat sich in Kiel jahrelang hochgearbeitet, bis er im Oktober 2019 den Cheftrainer-Posten bei den Profis erhalten durfte.

Der 33-Jährige führte Kiel in der vergangenen Saison bis ins Halbfinale des DFB-Pokals und in die Aufstiegsrelegation gegen Köln. Werner war schon im vergangenen Sommer ein heißer Kandidat auf den Posten in Bremen.

3. Diego Martínez

Diego Martínez (coach; Granada CF) seen after the Spanish...
SOPA Images/GettyImages

Ein etwas überraschender Name, vor allem wenn es um den Aufstiegskampf in der zweiten Liga geht. Martínez ließ im Sommer nach drei sehr erfolgreichen Jahren seinen Vertrag beim FC Granada auslaufen. Der 40-jährige Spanier führte den kleinen Klub von der 2. Liga bis in die Europa League.

Dass Martínez immer noch keinen neuen Verein gefunden hat, ist ein wenig überraschend. Überraschender ist jedoch, dass man seinen Namen im Vereinsumfeld hört. Eher unwahrscheinlich, dass Werder einen Trainer einstellt, der überhaupt nichts über die 2. Bundesliga weiß.

4. Danijel Zenkovic

Tipico Bundesliga 2019/20 Press Conference After Winter Break
Danijel Zenkovic betreut Werder interimsweise / Johann Schwarz/GettyImages

In Anbetracht der Tatsache, dass Werder sich so plötzlich von seinem Cheftrainer trennen musste, ist es durchaus denkbar, dass Danijel Zenkovic als Interimstrainer eine faire Chance bekommen wird, um sich für den festen Posten zu empfehlen.

Der 34-jährige Österreicher wurde noch in der Kohfeldt-Ära als erwiesener Talente-Entwickler nach Bremen geholt und auch unter Markus Anfang als vielversprechendes Trainertalent eingebunden. Da er nun auch Inhaber der UEFA-Pro-Lizenz ist, sollte der Übergang auf den Cheftrainer-Posten kein Problem für ihn sein.

5. Uwe Neuhaus

Uwe Neuhaus
Pool/GettyImages

Wenn es um erwiesene Qualität in der 2. Bundesliga geht, ist auch Uwe Neuhaus ein interessanter Kandidat. Der 61-Jährige wurde schon im Sommer lose mit dem Werder-Posten in Verbindung gebracht und würde zumindest aufgrund seiner offensiven Spielidee gut zur Werder-Mannschaft passen.

Mit Bielefeld konnte Neuhaus einen sehenswerten Fußball zum Bundesliga-Aufstieg konvertieren, der erfahrene Trainer verlor jedoch die Bindung zur Mannschaft und wurde in der letzten Saison entlassen.

facebooktwitterreddit