90min

Andersson-Zwickmühle: 1. FC Köln bangt um einzigen gesunden Stürmer

Nov 20, 2020, 11:46 AM GMT+1
Omer Toprak, Sebastian Andersson
Der 1. FC Köln bangt um Sebastian Andersson (l.) | Martin Rose/Getty Images
facebooktwitterreddit

Vor dem Bundesligaspiel gegen Union Berlin (Sonntag, 18 Uhr) bangt der 1. FC Köln um Sebastian Andersson. Auch am Donnerstag konnte der Schwede nicht am Training teilnehmen.

Ausgerechnet gegen seinen Ex-Klub Union Berlin droht Sebastian Andersson auszufallen. Der Stürmer, der im Sommer für 6,5 Millionen Euro zum 1. FC Köln gewechselt war, hat laut eines Berichts der BILD weiterhin mit Knieproblemen zu kämpfen.

Bereits seit September ist der 29-Jährige von Schmerzen geplagt. Nach dem Remis gegen Werder Bremen ließ er sich daher operieren. Bei dem Eingriff wurden laut BILD freie Gelenkkörper entfernt.

Wataru Endo, Sebastian Andersson
Sturmkante Sebastian Andersson (r.) droht an diesem Wochenende auszufallen | DeFodi Images/Getty Images

Die OP sei gut verlaufen, allerdings habe Andersson auch am Donnerstag nicht mit der Mannschaft trainieren können und stattdessen einen Belastungstest mit Reha-Chef Leif Frach absolviert. Eine halbe Stunde lang habe Andersson Abschlüsse trainiert sowie Läufe und Sprints gewagt, eine volle Belastung sei aber nicht möglich gewesen.

Heldt will kein Risiko eingehen - doch Gisdol fehlen die Alternativen

Geschäftsführer Horst Heldt gab gegenüber BILD Entwarnung und betonte, dass Andersson behutsam aufgebaut werden soll: "Noch läuft alles nach Plan, aber es war immer klar, dass es eng werden könnte. Wir dürfen am Ende wegen eines Spiels auch nicht zu viel riskieren."

Allerdings stehen Trainer Markus Gisdol keine echten Alternativen bereit. Anthony Modeste leidet nach überstandenen Knieproblemen an Rückenproblemen, wegen denen er nach zwei Kurzeinsätzen gegen Eintracht Frankfurt und den VfB Stuttgart wieder kürzertreten musste, der 19-jährige Tolu Arokodare dürfte indes aufgrund seiner geringen Erfahrung kein Startelfkandidat sein. Gisdol wird also eine kreative Lösung finden müssen, sollte Andersson nicht rechtzeitig fit werden.

facebooktwitterreddit