90min
Transfer

Als Haaland-Ersatz? BVB hat Ajax-Stürmer Brobbey im Visier

Jan 13, 2021, 8:55 AM GMT+1
Dutch Eredivisie"Ajax Amsterdam v FC Twente Enschede"
Einer für die Borussia? Brian Brobbey | ANP Sport/Getty Images
facebooktwitterreddit

Obwohl Erling Haaland bei Borussia Dortmund noch einen bis 2024 gültigen Vertrag besitzt, zieht das Thema Abschied immer wieder drohende Kreise um den Signal Iduna Park. Der norwegische Stürmer wird regelmäßig mit einem vorzeitigem Wechsel in Verbindung gebracht. Laut Medienberichten schaut sich der BVB bereits nach einem perspektivischen Ersatz um.

Dass die Borussia für Haaland wohl nicht mehr als eine Durchgangsstation auf Topniveau sein wird, ist für die meisten schon länger klar. Es ist keine Frage, ob der Topstürmer irgendwann seine Koffer packt, sondern wann es soweit ist.

Wie die spanische Radio Catalunya berichtet, könnte es bereits in den kommenden Monaten soweit sein. Demnach plane Haaland-Berater Mino Raiola, seinen Schützling im Sommer 2021 zum FC Barcelona zu transferieren. Zum einen, um die zuletzt angeknacksten Beziehungen zwischen den Katalanen und Raiola wieder zu entspannen, zum anderen, da der Klub realistischen Bedarf in der Offensive hat.

Brian Brobbey soll Haaland im Sommer ersetzen

Es ist ein abermaliges Gerücht, dass dem BVB vor Augen führt, dass die Liaison zwischen den Schwarz-Gelben und Haaland wohl zeitlich begrenzt ist. Doch Dortmund wäre nicht Dortmund, wenn man nicht bereits ein weiteres Ass - neben Eigengewächs Youssoufa Moukoko - im Ärmel hat.

Erling Haaland, Youssoufa Moukoko
Der aktuelle BVB-Sturm: Erling Haaland und Youssoufa Moukoko | Pool/Getty Images

Laut Radio Catalunya schielt der Klub bereits gen Ajax Amsterdam, die ihrerseits fleißig weiter Talente ausbilden. Die Niederländer besitzen die wohl effektivste Jugendakademie Europas. Das möchte sich der BVB nun zu Nutze machen.

Namentlich soll es sich demnach um Brian Brobbey handeln. Der 18-jährige Stürmer ist aktuell in der Zweitvertretung von Ajax aktiv und trifft dort ordentlich. In der zweitklassigen Keuken Kampioen Divisie schaffte es Brobbey bislang zu acht Toren und zwei Vorlagen in zwölf Einsätzen. Dazu durfte der junge Niederländer bereits zweimal in der Eredivisie ran und dort bereits ein Tor bejubeln.

Dem ein oder anderen dürfte Brobbey als echtes Sturmjuwel bereits bekannt sein. Beraten wird der Teenager übrigens von niemand anderem als Mino Raiola.

Dem Bericht zufolge soll Brian Brobbey im Sommer als Haaland-Ersatz aus Amsterdam nach Dortmund kommen, um zusammen mit Moukoko die Offensive der Zukunft zu bilden. Anders als das flinke und wendige Eigengewächs ist Brobbey eher ein Spielertyp wie Haaland. Der Ajax-Stürmer gilt vielmehr als Wandspieler und Brecher.

Brobbey auch bei Haaland-Verbleib eine gute Option

Doch selbst wenn Haaland im kommenden Sommer nicht wechseln sollte - was alle Dortmund-Fans auch inständig hoffen und was aktuell das wahrscheinlichere Szenario ist - sollte der BVB Brobbey zum Verein lotsen. Der Haaland-Abgang wird wohl oder übel immer näher kommen, die Borussia tut gut daran, sich frühzeitig auf diese Situation vorzubereiten.

Ein Doppelsturm Brobbey-Moukoko wäre in Dortmund eine gute Option, die Qualität in der Offensive auf lange Sicht hoch zu halten. Da wäre es auch nicht schlimm, wenn der BVB mindestens eine Spielzeit lang drei Stürmer im Kader hat - Stichwörter Belastungssteuerung und Formschwankungen. Hinter Haaland könnten sich Brobbey und Moukoko in aller Ruhe einspielen, um zusammen durchzustarten, wenn der Bedarf da ist.

facebooktwitterreddit