FC Barcelona

Droht Agüero das Karriereende?

Nikolas Pfannenmüller
Für Sergio Agüero könnte die Profikarriere leider früher als geplant zu Ende gehen
Für Sergio Agüero könnte die Profikarriere leider früher als geplant zu Ende gehen / Quality Sport Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Schlechte Neuigkeiten für Sergio Kun Agüero: Aufgrund seiner Herzprobleme ist ein vorzeitiges Karriereende für den 33-jährigen Stürmer des FC Barcelona nicht ausgeschlossen. Vor knapp zwei Wochen im Spiel gegen Deportivo Alavés musste der merklich um Luft ringende Agüero Ende der ersten Halbzeit plötzlich ausgewechselt werden. Mittlerweile hat sich der Argentinier zu den Spekulationen geäußert.


Nach Informationen des katalanischen Radiosenders Catalunya Ràdio könnte Sergio Kun Agüero das Karriereende bevorstehen. Im Barcelona-Heimspiel gegen Deportivo Alavés war Agüero in der 40. Spielminute mit Herzproblemen ausgewechselt worden.

Nach einem Luftzweikampf war der Stürmer benommen zu Boden gesunken. Erst einmal wurde Agüero einige Minuten lang auf dem Platz behandelt, ehe er ausgewechselt und vom Platz geführt worden war.

Agüeros Gesundheitsprobleme "mit Profifußball unvereinbar"

Nach den bisherigen Begutachtungen seien die bei Agüero erfassten Gesundheitsprobleme "mit Profifußball unvereinbar", hieß es im Bericht des Radiosenders.

Wie die spanische Zeitung El País berichtete, war der Vorfall gegen Alavés anscheinend nicht das erste Mal, dass beim Argentinier Herzrhythmusstörungen aufgetreten waren.

In einer ersten Stellungnahme hatte der FC Barcelona publik gemacht, dass die Ausfallzeit Agüeros mindestens drei Monate betragen werde. "Agüero steht dem Team nicht zur Verfügung. In den kommenden drei Monaten wird die Effektivität der Behandlung bewertet, um seinen weiteren Genesungsprozess zu bestimmen", hatte der Klub zunächst vermeldet.

Agüero spielte bisher nur fünfmal für Barcelona

Im Sommer 2021 war Agüero nach zehn Jahren bei Manchester City ablösefrei zum FC Barcelona gewechselt. Aufgrund einer Wadenverletzung war er von Saisonbeginn bis Anfang Oktober nicht zum Einsatz gekommen. Bisher absolvierte Agüero lediglich fünf Pflichtspiele für Barça. Sein einziges Tor gelang ihm bei der 1:2-Niederlage gegen Real Madrid am 24. Oktober.

Agüero gilt als Vereinslegende der Skyblues. Fünf Mal gewann er die englische Meisterschaft mit seinem Ex-Team, 2014/2015 holte er mit 26 Toren die Torjägerkrone in der Premier League. In insgesamt 390 Pflichtspielen schoss er 260 Tore für Manchester City.

Agüero äußert sich zu Spekulationen

In einem Statement auf Twitter hat sich der Argentinier wenig später zu den Spekulationen um ein mögliches Karriereende geäußert: "Was die Gerüchte angeht, so folge ich den Anweisungen der Vereinsärzte, mache Tests und Behandlungen und werde sehen, wie ich mich in den nächsten 90 Tagen entwickle", schrieb er.

"Ich bleibe optimistisch", so Agüero weiter. Bleibt zu hoffen, dass wir diesen genialen Stürmer nochmals auf dem Platz erleben dürfen.

facebooktwitterreddit