FC Barcelona

Herz-Probleme bei Aguero: Barça-Star muss drei Monate Zwangspause einlegen

Yannik Möller
Sergio Aguero musste frühzeitig vom Platz
Sergio Aguero musste frühzeitig vom Platz / Alex Caparros/GettyImages
facebooktwitterreddit

Sergio Aguero musste das Feld beim Spiel gegen Deportivo frühzeitig verlassen. Herz-Probleme sind der Grund. Nun wird er mehrere Monate nicht spielen können, um zu sehen, wie die Behandlungen wirken.


Es ist nicht nur ein weiterer Rückschlag für den FC Barcelona, sondern auch ein persönliches Risiko: am Samstagabend musste Sergio Aguero beim Spiel gegen Deportivo Alaves bereits vor der Halbzeit ausgewechselt werden.

Der Argentinier fasste sich wenige Minuten vor der Pause an die Brust und an den Hals, bevor er sich kurz darauf sichtbar angeschlagen auf den Boden legte. Bevor er von Philippe Coutinho ersetzt werden konnte, musste er noch mehrere Minuten auf dem Platz behandelt werden. Noch in der Nacht auf Sonntag wurde er zu Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht (via kicker).

Am Montagabend gab Barca dann bekannt, dass Aguero eine dreimonatige Pause einlegen muss. Die festgestellten Herz-Probleme sind nicht zu unterschätzen. Diese Auszeit wird er benötigen, damit abgeschätzt werden kann, wie sich die Behandlungen niederschlagen.

Der 33-Jährige meldete sich auch noch persönlich via Twitter. "Ich bin gesund und in guter Stimmung, um die Reha in Angriff zu nehmen. Ich möchte euch allen für all die Nachrichten voller Unterstützung danken, die mein Herz schon heute stärker machen", schrieb er.

facebooktwitterreddit