AC Mailand

AC Milan heiß auf Brasilien-Talent Kaio Jorge

Jan Kupitz
AC Milan ist heiß auf Kaio Jorge
AC Milan ist heiß auf Kaio Jorge / Miguel Schincariol/Getty Images
facebooktwitterreddit

Mit Talenten aus Brasilien hat die AC Mailand überwiegend gute Erfahrungen gemacht. Im aktuellen Kader der Rossoneri befindet sich jedoch kein Samba-Kicker - das könnte sich in Kürze ändern.


Neben der bevorstehenden Verpflichtung von Olivier Giroud gab Paolo Maldini am Mittwochabend bekannt, dass Milan sich um einen weiteren Angreifer bemühe. Dabei soll es sich um einen jungen, noch entwicklungsfähigen Spieler handeln, der von Giroud und Zlatan Ibrahimovic lernen kann.

Laut MilanNews soll mit dieser Beschreibung der 19-jährige Kaio Jorge gemeint sein. Der Angreifer steht noch bis Ende des Jahres in seiner Heimat beim FC Santos unter Vertrag und gilt als eines der vielversprechendsten Talente vom Zuckerhut. In 23 Einsätzen für die Santos-Profi kommt der Youngster in dieser Saison auf sechs Tore und drei Assists - keine allzu schlechte Quote.

Momentan arbeiten die Rossoneri an zwei Szenarien: Entweder verpflichten sie Jorge sofort oder sie warten bis Ende dieses Jahres ab, da sein Vertrag am 31. Dezember endet. Im zweiten Fall würde eine Ablöse entfallen, doch die Konkurrenz um eine Verpflichtung wäre ungemein größer.

Das Problem: Für einen sofortigen Transfer würden rund zehn Millionen Euro fällig werden, dazu verlangen die Berater offenbar ein Honorar von sieben Millionen Euro. Eine Menge Holz für die Rossoneri, die sich zudem noch um einen neuen Flügelspieler und einen Spielmacher kümmern müssen. Außerdem müssen Backups für das Mittelfeld und die Außenverteidigung folgen.

Ein Wechsel in diesem Sommer wird somit noch reichlich Verhandlungsgeschick von Maldini erfordern.

facebooktwitterreddit