Transfer

Maldini bestätigt: Giroud wechselt zum AC Milan

Oscar Nolte
Olivier Giroud wechselt zu Milan
Olivier Giroud wechselt zu Milan / Mihai Barbu - Pool/Getty Images
facebooktwitterreddit

Olivier Giroud verlässt den FC Chelsea und wird sich der AC Mailand anschließen. Sportdirektor Paolo Maldini bestätigte am Mittwochabend, dass der Franzose zu den Rossoneri wechseln wird. Darüber hinaus will Milan noch einen jüngeren Stürmer verpflichten.


"Giroud wird morgen in Mailand erwartet" bestätigte Maldini die Gerüchte gegenüber DAZN. Nach dreieinhalb Jahren bei Chelsea und insgesamt neun Jahren in der Premier League, zieht es Giroud im Spätherbst seiner Karriere nun zur AC Mailand. Dort wird der französische Weltmeister ein hochkarätiges Oldie-Duo mit Zlatan Ibrahimovic bilden.

Die Transferplanungen für den Sturm sind damit bei den Rossoneri aber noch nicht abgeschlossen. "Wir wollen noch einen jungen Stürmer neben Ibrahimovic und Giroud verpflichten", kündigte Maldini an.

Für Giroud zahlt Milan dem Vernehmen nach eine Ablöse in Höhe von einer Million Euro, die durch Bonuszahlungen auf zwei Millionen Euro ansteigen kann. In Mailand soll Giroud vier Millionen Euro Jahresgehalt kassieren.

facebooktwitterreddit