90min
AC Mailand

AC Milan: Entscheidende Verhandlungen wegen Jorge und Bondo

Jan Kupitz
Milan will Kaio Jorge unbedingt
Milan will Kaio Jorge unbedingt / Pool/Getty Images
facebooktwitterreddit

Nachdem die AC Mailand den Transfer-Dreierpack um Olivier Giroud, Brahim Diaz und Fode Ballo-Toure erfolgreich abgeschlossen hat, richten sich die Blicke von Paolo Maldini und Frederic Massara auf weitere Verstärkungen. Bei Kaio Jorge und Warren Bondo nehmen die Deals Fahrt auf.


Schon in der letzten Woche wurde Milans Interesse an dem jungen Brasilianer bekannt. Kaio Jorge könnte hinter Giroud und Zlatan Ibrahimovic Angreifer Nummer drei im Kader der Rossoneri werden und sich von den beiden alten Hasen noch jede Menge abschauen.

Nun berichtet Calciomercato, dass die Verhandlungen um den 19-Jährigen in die entscheidende Phase gehen. Waren in der vergangenen Woche noch zehn Millionen Euro als Ablösesumme für einen sofortigen Wechsel im Gespräch, so will Milan es erstmal mit einem Angebot in Höhe von sechs Millionen Euro versuchen. Die Parteien sind offenbar zuversichtlich, die Lücke schließen und den Deal über die Bühne bringen zu können.

Die Agenten des Brasilianers sollen mit einem Honorar von fünf Millionen Euro entschädigt werden.

Zudem soll Warren Bondo aus der Jugend des AS Nancy verpflichtet werden. Mit dem Spieler sollen die Rossoneri über einen Wechsel klar sein, nun gilt es, auch den Verein von einem Transfer zu überzeugen. Milan bietet für den 17-jährigen Rechtsaußen eine Ablöse von 700.000 Euro, die durch Bonuszahlungen auf zwei Millionen Euro ansteigen kann.

Sollte es keine Einigung mit Nancy geben, wäre Milan laut Calciomercato auch bereit, ein weiteres Jahr zu warten, um den Spieler 2022 ablösefrei zu verpflichten. Dann läuft Bondos Vertrag in Frankreich aus.

Zunächst wäre der Franzose für die Primavera eingeplant.

facebooktwitterreddit