Transfer

AC Milan und Origi: Einigung steht kurz bevor

Jan Kupitz
Divock Origi
Divock Origi / Alessandro Sabattini/GettyImages
facebooktwitterreddit

Jetzt könnte alles ganz schnell gehen: Die AC Mailand und Divock Origi stehen vor einer Einigung.


In der letzten Woche wurde bekannt, dass Divock Origi seinen im Sommer auslaufenden Vertrag beim FC Liverpool nicht verlängern wird. AC Milan wurde daraufhin als einer der heißesten Abnehmer des Belgiers gehandelt - nun scheint eine Einigung nicht mehr allzu weit entfernt zu sein.

MilanNews und Calciomercato berichten übereinstimmend, dass es sehr positive Gefühle in beiden Lagern gibt. "Der Belgier ist zuversichtlich, dass er in der nächsten Saison das Milan-Trikot tragen wird", so MilanNews, das ergänzt, dass Origi bei den Rossoneri ein Gehalt von 3,5 bis vier Millionen Euro pro Jahr erhalten soll.

In Kürze wird es weitere Gespräche zwischen Milan und der Origi-Seite geben - wahrscheinlich ist, dass der Deal dann bereits festgezurrt wird. Die Rossoneri gehen in der Personalie jedenfalls entschieden vor, wie es weiter heißt.

Origi wäre der erste Mailänder Neuzugang für die kommende Saison. Neben dem Belgier haben die Rossoneri zudem die Verpflichtungen von Renato Sanches und Sven Botman im Fokus, wobei auch hier der Vollzug bevorsteht. Zudem wird Yacine Adli im Sommer zur AC stoßen - der Franzose war bereits im letzten Sommer verpflichtet und umgehend an Girondins Bordeaux ausgeliehen worden.


Alle Milan-News bei 90min:

Alle AC Milan-News

Alle Serie-A-News

Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit