​Es war abzusehen: nachdem bereits nationale Ligen wie die in Italien und Spanien ihren Spielbetrieb eingestellt haben, zieht jetzt die UEFA nach: Champions League und Europa League werden aufgrund der Coronavirus-Problematik abgebrochen.


Offiziell ist es noch nicht, doch die Marca will erfahren haben, dass dies zeitnah geschehen wird. Wirklich überraschen kann diese Entscheidung nicht. Italien hat bereits eine landesweite Quarantäne verhängt. Und mit Juventus, Atalanta, AS Rom und Inter Mailand sind immerhin noch vier italienische Klubs in den beiden Wettbewerben vertreten. Um ein am Ende womöglich nicht mehr aufzulösendes Spiele-Puzzle zu vermeiden, wird die UEFA das einzig richtige tun, und beide Wettbewerbe bis auf weiteres unterbrechen. 

Infolgedessen dürfte auch die planmäßig im Juni beginnende ​Europameisterschaft mehr als gefährdet sein. Denn wenn die abgebrochenen Champions-League- und Europa-League-Saisons nach der Unterbrechung noch vor dem August dieses Jahres nachgeholt werden sollen, fehlen dafür schlicht und einfach die Termine. 


UPDATE: Jetzt offiziell: ​Hier klicken.


Folge 90min auch in den sozialen Netzwerken:

Instagram @90min _de

Facebook @90minGerman

Twitter @90min_DE