Dass man beim ​FC Barcelona mit der Performance von Trainer Ernesto Valverde nicht zufrieden sein kann, ist offensichtlich. Auch wenn man derzeit Tabellenführer in La Liga ist, sinken die Leistungen und die Dominanz im Spiel immer weiter. Als Nachfolger soll Ronald Koeman bereitstehen, wie es aus den Niederlanden berichtet wird.


Nach zwölf Spieltagen in der heimischen Liga Tabellenführer zu sein, ist für den FC Barcelona mehr eine Selbstverständlichkeit als ein richtiges Ziel. Trotz einigen sehr wackligen Auftritten kann man zurzeit einen Haken daran setzen. 


Was die Art und Weise der Auftritte anbelangt, sowie die ebenfalls oft holprige und unsichere Performance in der Champions League, ist das alles andere als Barca-Standard. Viele Fans fordern seit Wochen und Monaten ​das Aus von Trainer Ernesto Valverde


Koeman als Nachfolger - Gespräche bereits vor wenigen Monaten


Als potenzieller Nachfolger wird seit mehreren Wochen Ronald Koeman gehandelt, ​der sogar eine spezielle Barca-Klausel besitzt. Wie de telegraaf aus den Niederlanden nun berichtet, deutet eigentlich alles darauf hin, dass er ab Sommer den Posten übernehmen wird. Bereits im vergangenen Sommer habe der Verein mit ihm Gespräche geführt. So würde der Verein seine besondere Historie mit Spielern, Trainern und Philosophien aus der niederländischen Fußballschule erneut fortsetzen.

Koeman, der als Spieler selbst sechs Jahre lang für die Katalanen spielte und dort bereits anderthalb Jahre als Co-Trainer unter Louis van Gaal fungierte (1998-1999), coacht seit August 2018 die niederländische Nationalelf. Dort kann er seitdem auf eine junge und sehr talentierte Mannschaft zurückgreifen, mit Spielern wie​ Frenkie de Jong (seit diesem Sommer bei Barca), Matthijs de Ligt oder Virgil van Dijk.