VfB News | Lyon bereitet verlockendes Angebot für Mangala vor

Janne Negelen
facebooktwitterreddit

​Erst kürzlich verkündeten die Verantwortlichen des ​VfB Stuttgart, ​dass Orel Mangala in jedem Fall bleiben wird, . Doch in Kürze dürfte ein verlockendes Angebot für den 21-jährigen Belgier hinterlegt werden. Denn der französische Top-Klub Olympique Lyon soll ganze zwölf Millionen Euro für Mangala bieten.

Nach einem Leih-Jahr beim ​Hamburger SV kehrte Orel Mangala in diesem Sommer zum VfB zurück. In Liga Zwei machte der Belgier zuvor mit starken Leistungen auf sich aufmerksam und etablierte sich im defensiven Mittelfeld als Stammspieler. In Stuttgart kam er in der neuen Saison ebenfalls schon zweimal zum Einsatz. Vor wenigen Tagen unterstrich man seinen Wert für die Mannschaft - man glaubt an einen hundertprozentigen Verbleib.

Hochdotiertes Angebot für Mangala - wie reagiert der VfB?

Doch bisher musste der VfB nicht groß verhandeln. Hochdotierte Angebote gab es bisher nicht wirklich. Doch wie L'Équipe nun berichtet, könnte sich das bald ändern. Denn Olympique Lyon plant ein Angebot im zweistelligen Millionenbereich. Auf der Position im zentralen Mittelfeld müssen die Lyonnais nach dem Verkauf von Tanguy Ndombélé noch handeln.

Orel Mangala war beim HSV einer der Leistungsträger

Es bleibt nun spannend zu beobachten, wie der VfB bei einem solchen Angebot reagieren würde. Dass man eigentlich mit dem 21-Jährigen plant, ist klar, doch mit einer solchen Summe könnte man den Rest des Kaders weiter ordentlich verstärken. Zudem wäre auch der Profi selbst sicherlich nicht abgeneigt, sich dem Top-Klub anzuschließen und im nächsten Jahr auf europäischer Bühne, statt in der zweiten Liga aufzulaufen. 

Ob es also noch zu einem Wechsel kommen könnte, bleibt abzuwarten. Die Stuttgarter dürften allerdings in einer schwierigen Situation stecken und müssten die Optionen abwägen. Für den deutschen Fußball wäre es allerdings wünschenswert, wenn Mangala weiter in Stuttgart auflaufen wird, um sich zu entwickeln. Doch wie es am Ende des Sommers aussieht, ist noch vollkommen unklar.

facebooktwitterreddit