Ein Wechsel wäre spätestens 2020 zustande gekommen, nun soll der Transfer bereits in diesem Sommer über die Bühne gehen: Wie der kicker meldet, wird sich Thorgan Hazard nach Saisonende ​Borussia Dortmund anschließen.  


Seit Wochen ging es nur noch um den Zeitpunkt, wann Hazard von ​Borussia Mönchengladbach zum BVB wechseln würde. Der Belgier verlängerte seinen 2020 auslaufenden Vertrag am Niederrhein nicht und verkündete stattdessen, eine Einigung mit den Verantwortlichen in Schwarz-Gelb erzielt zu haben.

Thorgan Hazard

  Zieht von der einen Borussia zur anderen: Thorgan Hazard.



Streitpunkt war bis dato die Ablösesumme. Sportdirektor Max Eberl forderte dem Vernehmen nach 40 Millionen Euro für Hazard, diese Forderung stieß bei den Dortmunder Verantwortlichen aufgrund der Restlaufzeit seines Arbeitspapiers aber auf taube Ohren. Wie der kicker nun meldet, wird der BVB eine Summe unterhalb von 30 Millionen Euro zahlen. 


Somit dürften Sportdirektor Michael Zorc und Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke in Kürze bereits die ersten beiden Neuzugänge für die kommende Spielzeit präsentieren: Wie von der Bild berichtet und vom kicker bestätigt wurde, ​wird auch Nico Schulz in den Ruhrpott wechseln und sich dem achtmaligen deutschen Meister anschließen