10 Jahre

Die 10 besten Fußballer des Jahrzehnts (2011-2021) - Ranking

Jan Kupitz
Unsere Top-10 der besten Fußballer zwischen 2011 und 2021
Unsere Top-10 der besten Fußballer zwischen 2011 und 2021
facebooktwitterreddit

Bevor ihr uns böse seid, weil wir euren Lieblingsspieler des letzten Jahrzehnts nicht in diese Top-10 aufgenommen haben, lasst uns das schnell hinter uns bringen.

Hier ist die Liste der Spieler, die für diese Liste in Betracht gezogen wurden, aber nach wochenlangen Debatten in der 90min-Redaktion nicht in die engere Wahl kamen:

Manuel Neuer, Toni Kroos, Xavi, Neymar, Kylian Mbappe, Marcelo, Philipp Lahm, Franck Ribery, Arjen Robben, Mohamed Salah, Sergio Agüero, David Silva, Giorgio Chiellini, Andrea Pirlo, Leonardo Bonucci, David Alaba, Antoine Griezmann, Gianluigi Buffon, Zlatan Ibrahimovic, Raphael Varane, Romelu Lukaku, Eden Hazard, Harry Kane, Yaya Toure, Marco Verratti, Marco Reus, Kevin De Bruyne.

Wenn euer Lieblingsspieler oben nicht aufgeführt ist, dann ist er wahrscheinlich in den Top-10... oder euer Lieblingsspieler ist einfach nicht sehr gut.

Ok, jetzt zu den Top-10 des Jahrzehnts (2011-21):

10. Gareth Bale

Gareth Bale
Gareth Bale / Denis Doyle/GettyImages

Wir wissen, dass die Form und Fitness von Gareth Bale in den letzten zwei Jahren stark nachgelassen haben.

Das wissen wir, keine Sorge.

Was wir aber auch wissen, ist, wie unglaublich er davor war. Denn, mein Gott, er war sagenhaft.

Denkt allein daran zurück, wie er im Endspiel der UEFA Champions League gegen Liverpool seinen Fallrückzieher verwandelte - sein drittes Tor in einem Champions-League-Finale übrigens. Ein besonderer Fußballer.

9. Karim Benzema

Karim Benzema
Karim Benzema: häufig unterschätzt, meistens genial, immer konstant stark / Gonzalo Arroyo Moreno/GettyImages

Wenn ihr euch gefragt habt, wie gut Karim Benzema ist und ob er bei Real Madrid all die Jahre unter dem Status von Cristiano Ronaldo gelitten hat, dann hat er es euch in den letzten drei Spielzeiten gezeigt.

Denn seit CR7 das Santiago Bernabeu verlassen hat, ist Benzema förmlich explodiert und erzielt Woche für Woche einen Treffer nach dem anderen - über 100 Tore hat er in dieser Zeit schon erzielt.

Und vor diesen drei Spielzeiten, als er nicht unbedingt als Torjäger in Erscheinung getreten war, war er der ultimative Teamplayer und half Ronaldo dabei, praktisch jeden Torrekord zu brechen.

8. Andres Iniesta

Andres Iniesta
Andres Iniesta: einer der kreativsten Mittelfeldspieler aller Zeiten / Getty Images/GettyImages

Ganz einfach: Es gibt nicht viele bessere Fußballer als Andres Iniesta.

Obwohl er in den letzten vier Jahren etwas nachgelassen hat - ja, er spielt tatsächlich immer noch in Japan -, war es für uns unmöglich, die sechs Jahre davor zu übersehen, als er der beste kreative Mittelfeldspieler der Welt war.

Als einer der, wenn nicht sogar der Schlüsselspieler in der besten Vereinsmannschaft des Jahrhunderts, hat Iniesta seinen Platz auf dieser Liste mehr als verdient.

7. N'Golo Kanté

N'Golo Kante
N'Golo Kanté: Der Sunnyboy der Fußballwelt / Shaun Botterill/GettyImages

Ohne Zweifel der beste Premier-League-Spieler der letzten zehn Jahre.

Das steht nicht einmal zur Debatte.

Seit seiner Ankunft in der Premier League hat N'Golo Kante jede Mannschaft, für die er gespielt hat, zu Siegern gemacht - er hat sogar Leicester City zum Titel geführt, was eigentlich gar nicht möglich gewesen wäre.

Jeder Fußballfan will ihn in seiner Mannschaft haben.

6. Luis Suarez

Luis Suarez, Giorgio Chiellini
Legendäre Szene: Luis Suarez bei der WM 2014 / Matthias Hangst/GettyImages

Der zweitbeste Stürmer auf dieser Liste: Luis Suarez' Form in den letzten zehn Jahren war schlichtweg bemerkenswert.

Bei Liverpool war er der unbestritten beste Spieler der Premier League.

Bei Barcelona hat er alles gewonnen und wurde zum drittbesten Torschützen aller Zeiten der Katalanen.

Und bei Atletico Madrid war er der Katalysator für den ersten La-Liga-Titel des Vereins seit fast einem Jahrzehnt.

Ein unglaublicher Fußballer.

5. Sergio Ramos

Sergio Ramos
Sergio Ramos hat eine unglaublich erfolgreiche Ära bei den Königlichen geprägt / Angel Martinez/GettyImages

Wenn das Schicksal der Welt auf dem Spiel steht, will man Sergio Ramos im Herzen der Abwehr und mit der Kapitänsbinde an seinem Arm haben.

Das ist die Art von Spieler, die Ramos ist.

Ein Spieler, der sich der Herausforderung stellt, wenn es hart auf hart kommt.

Er ist zweifelsohne der beste Innenverteidiger des Jahrhunderts und einer der besten, die je gespielt haben.

4. Luka Modric

Luka Modric
Luka Modric / Denis Doyle/GettyImages

Seht ihr, was Luka Modric auf dem Foto oben in der Hand hält?

Ja, das ist der Ballon d'Or, den er 2018 gewonnen hat.

Das ist der Grund, warum er auf dieser Liste der besten Spieler des Jahrzehnts an vierter Stelle steht.

3. Robert Lewandowski

Robert Lewandowski
Robert Lewandowski, der amtierende Weltfußballer / Pool/GettyImages

Der beste Torschütze seiner Generation.

Robert Lewandowski schießt schon seit Menschengedenken Tore in einer alarmierenden Geschwindigkeit.

Wie alarmierend, fragt ihr? Nun, in den letzten zehn Jahren hat er in sechs Spielzeiten mindestens 40 Tore erzielt - 55 in 47 Einsätzen in der Saison 2019/20 sind sein bestes Ergebnis. Seit 2010/11 hat er in keiner Saison weniger als 20 Tore erzielt.

Also ja, ziemlich alarmierend.

2. Cristiano Ronaldo

Cristiano Ronaldo
CR7 ist ein Tor-Biest! / Laurence Griffiths/GettyImages

Viele Fans werden sich darüber aufregen, dass er nur Zweiter auf dieser Liste ist.

Doch es ist ein Kompliment, denn Cristiano Ronaldo ist unbestreitbar einer der beiden wichtigsten Fußballer des letzten Jahrzehnts.

Die vier Champions-League-Titel mit Real Madrid beweisen es, die vier Ballon d'Ors in diesem Jahrzehnt beweisen es, die rekordverdächtige Torausbeute auf internationaler Ebene beweist es.

Er ist großartig. So einfach ist das.

1. Lionel Messi

Lionel Messi
La Pulga: der beste Spieler aller Zeiten? / David Ramos/GettyImages

Wir alle wissen, warum Lionel Messi der beste Spieler des letzten Jahrzehnts ist, oder?

Ich meine, es ist Lionel Messi.

Ihr wisst, wie gut er ist. Ihr wisst, wie gut er war, seit er 2005 sein Debüt für Barcelona gab.

Er war und ist einfach verdammt gut.

facebooktwitterreddit