1. FC Nürnberg

Transfer-Poker beendet: 1. FC Nürnberg holt sich Wunsch-Stürmer Christoph Daferner

Simon Zimmermann
Christoph Daferner kommt zum Club
Christoph Daferner kommt zum Club / Ronny Hartmann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der 1. FC Nürnberg schnappt sich den nächsten Angreifer. Der Transfer-Poker mit Dynamo Dresden um die Dienste von Christoph Daferner ist offenbar beendet. Der 24-Jährige wechselt zum Club.


Nachdem die Franken bereits am Freitag den Transfer von Kwadwo Duah offiziell verkündet haben, wird mit Daferner der nächste Stürmer an den Valznerweiher wechseln. Nach dem geplatzten Deal mit Guido Burgstaller war Daferner der Wunschstürmer beim Club.

Nach zähen Verhandlungen mit Dynamo Dresden wurde laut Bild nun der Durchbruch erzielt. Der Zweitliga-Absteiger beharrte auf eine Ablöse von rund einer Million Euro - der FCN wollte nur die Hälfte bezahlen. Inklusive Nachschläge soll der Club nun eingewilligt haben. Nach der mündlichen Einigung am Sonntag, sollen am Montag die Verträge aufgesetzt werden.

Sobald der Deal offiziell perfekt ist, soll Daferner ins Trainingslager nach Südtirol nachreisen. Mit dem 24-Jährigen und Duah stehen die beiden erhofften Offensiv-Neuzugänge fest, die Planungen sollten damit abgeschlossen sein. Am 16. Juli startet der FCN mit einem Auswärtsspiel beim FC St. Pauli in die neue Saison.


Alles zum 1. FC Nürnberg bei 90min:

Alle Nürnberg-News
Alle News zur 2. Bundesliga
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit