1. FC Köln

Salih Özcan soll verlängern und zum Effzeh-Aushängeschild werden

Daniel Holfelder
Salih Özcan
Salih Özcan / Alex Grimm/GettyImages
facebooktwitterreddit

Salih Özcan hat sich unter Steffen Baumgart zu einem zentralen Spieler beim Effzeh entwickelt. Nach der Ankunft von Sportchef Christian Keller sollen in Kürze die Vertragsverhandlungen mit dem Eigengewächs beginnen, das nur noch bis 2023 gebunden ist.


Wie die Sport Bild berichtet, wollen die Kölner ihren Mittelfeldmotor unbedingt langfristig binden. Özcan soll der zentrale Spieler der nächsten Jahre werden!

Daher sei man beim Effzeh auch bereit, für Özcan über die finanzielle Schmerzgrenze zu gehen. Momentan verdient der frischgebackene türkische Nationalspieler rund 1,2 Millionen Euro im Jahr. Diese Summe dürfte sich im Falle einer Vertragsverlängerung deutlich erhöhen.

Özcan macht Verbleib von Baumgart-Zukunft abhängig

Özcan sei grundsätzlich offen für einen langfristigen Verbleib in seiner Heimatstadt. Eine wichtige Rolle hierbei spielt der Trainer. Unter Steffen Baumgart hat sich der 24-Jährige rasant weiterentwickelt und genießt großes Vertrauen.

Daher wolle Özcan auch abwarten, wie es mit Baumgart bei den Geißböcken weitergeht. Der Vertrag des ehemaligen Paderborners ist ebenfalls bis 2023 datiert und soll verlängert werden. Spätestens am Saisonende soll eine Entscheidung bekanntgegeben werden. Bis dahin soll auch über Özcans Zukunft, der unter anderem Interesse aus der Premier League weckt, Klarheit herrschen.

Verkauf im Sommer nicht ausgeschlossen

Sollte Özcan eine Vertragsverlängerung jedoch ablehnen, ist auch ein Verkauf im Sommer nicht ausgeschlossen. Einen ablösefreien Verlust des begehrten Rechtsfußes können sich die klammen Kölner eigentlich nicht leisten.

Auch Modeste vor Absprung?

Wie bei Özcan und Baumgart soll ebenso im Falle von Anthony Modeste bald eine Entscheidung fallen. Auch der Torjäger ist noch bis 2023 gebunden und würde gerne noch länger beim Effzeh spielen. Eine Vertragsverlängerung scheint indes nur realistisch, wenn Modeste in puncto Gehalt zu Abstrichen bereit ist. Andernfalls ist beim Franzosen ein Wechsel nicht ausgeschlossen.


Folge 90min auf Instagram und Twitter:

Alle News zum 1.FC Köln hier bei 90min:

Alle Köln-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit