Transfer

Mainz-Leihgabe Luca Kilian überzeugt: 1. FC Köln will Verteidiger fest verpflichten

Daniel Holfelder
Luca Kilian
Luca Kilian / Dean Mouhtaropoulos/GettyImages
facebooktwitterreddit

Mainz-Leihgabe Luca Kilian hat sich in Köln zu einer festen Größe entwickelt. Nun arbeitet der Effzeh an einer festen Verpflichtung des Innenverteidigers.


Wie der kicker berichtet, steht eine Kaufoption von zwei Millionen Euro im Raum, die sich der Effzeh im Sommer gesichert hat. Die Geißböcke und Kilian befinden sich bereits in konkreten Verhandlungen über eine langfristige Zusammenarbeit.

Kilian war vor der Saison leihweise von Mainz zum Baumgart-Klub gewechselt. Unter dem 50-jährigen Coach hatte Kilian bereits in Paderborn gespielt. Von dort wechselte der Verteidiger im Jahr 2020 nach Mainz. Bei den Nullfünfern konnte sich Kilian allerdings nicht durchsetzen und schlug nach einem Jahr mit nur sechs Bundesliga-Einsätzen den Weg nach Köln ein.

Kilian möchte nicht nach Mainz zurück: "Am liebsten beim FC bleiben"

Bereits vor rund einem Monat bekräftigte der 1,92 Meter-Hüne im Kölner Vereinsmagazin Geißbockecho, dass er sich eine Rückkehr nach Mainz nicht vorstellen kann und beim Effzeh bleiben will.

"Die Zeit in Mainz war ein lehrreiches Kapitel, das ich nicht noch mal aufschlagen muss. Ich will natürlich am liebsten hier beim FC bleiben", so der 22-Jährige, der in der Jugend des BVB ausgebildet wurde.

In dieser Spielzeit kommt Kilian auf 24 Pflichtspiele für die Geißböcke. In jeder der letzten zehn Partien stand er dabei über die volle Distanz auf dem Platz.


Alle News zur Bundesliga bei 90min:

Alle Bundesliga-News
Alle Köln-News

Alle Mainz-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit