Zukunft von Chelseas N'Golo Kanté: Droht sogar das Karriereende?

Daniel Holfelder
N'Golo Kanté
N'Golo Kanté / Visionhaus/GettyImages
facebooktwitterreddit

Seit August hat N'Golo Kanté kein Spiel mehr bestritten. Der Profi vom FC Chelsea laboriert an einer hartnäckigen Oberschenkelverletzung und wird den Blues wohl noch weitere Monate fehlen. Der französische Ex-Nationalspieler Frank Leboeuf spricht sogar davon, dass der 31-Jährige seine Karriere beenden könnte.


Wie Chelsea-Coach Graham Potter bestätigte, wird Kanté mindestens noch bis Ende Februar, womöglich sogar bis März ausfallen. Dem Mittelfeldakteur machen weiterhin muskuläre Probleme im hinteren Oberschenkel zu schaffen.

Wie Kantés Zukunft über die Saison hinaus aussieht, ist ungewiss. Da der Vertrag des Weltmeisters von 2018 im Sommer ausläuft, könnte er die Blues ablösefrei verlassen. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass Kanté überhaupt wieder auf den Platz zurückkehren kann.

Zweifel daran äußerte zuletzt der französische Ex-Nationalspieler und heutige TV-Experte Frank Leboeuf. "Ich habe mit ihm nicht über seinen Fitnesszustand gesprochen, aber er könnte auf das Ende seiner Karriere zusteuern", erklärte Leboeuf gegenüber der Website SafeBettingSItes. "Das Karriereende ist auch Teil der Karriere und du musst den richtigen Zeitpunkt finden um abzutreten."

Kanté wechselte 2016 nach der Sensations-Meisterschaft mit Leicester City für 35,8 Millionen Euro zum FC Chelsea und hat seitdem 262 Partien für die Blues bestritten sowie je ein Mal die Meisterschaft, die Champions League, die Europa League sowie die Klub-WM gewonnen.


Fohlen-Urgestein Marcus Breuer im Gespräch mit 90min:


Alles zu aktuellen Transfers & Gerüchten bei 90min:

facebooktwitterreddit