Transfer

Kein Bundesliga-Wechsel im Winter? So plant Yusuf Demir seine Zukunft

Simon Zimmermann
Yusuf Demir will wohl zurück in die Heimat
Yusuf Demir will wohl zurück in die Heimat / Anadolu Agency/GettyImages
facebooktwitterreddit

Vom Camp Nou in die deutsche Bundesliga? Diesen Schritt will Yusuf Demir offenbar vorerst noch nicht gehen. Stattdessen hofft das österreichische Offensiv-Juwel auf eine Rückkehr zu Rapid.


Yusuf Demir gilt als eines der größten Offensiv-Talente Österreichs. Der 18-Jährige wurde im vergangenen Sommer von Jugendklub Rapid Wien an den großen FC Barcelona verliehen. Doch bei den Katalanen lief es für den Youngster nach einem guten Start überhaupt nicht. Barças finanzielle Schwierigkeiten schließen einen festen Transfer aus.

Vielmehr wird Demir kein Spiel mehr für die Blaugrana absolvieren. Barça kann und will sich die Kaufoption für den U21-Nationalspieler nicht leisten. Stattdessen wurde der Flügelstürmer vom Training freigestellt, um seine Zukunft zu klären.

Bei Rapid steht Demir noch bis 2023 unter Vertrag. Dort würde man das Juwel aber offenbar am liebsten so schnell wie möglich zu Geld machen. Auf rund zehn Millionen Euro Ablöse soll der Tabellenfünfte Österreichs hoffen.

Interessenten gibt es für den 18-Jährigen genug. Allein aus der Bundesliga sollen mit dem BVB, Bayer Leverkusen, RB Leipzig und Eintracht Frankfurt vier Hochkaräter an Demir dran sein.

Demir will erstmal zurück zu Rapid

Doch aus einem Wechsel nach Deutschland scheint vorerst nichts zu werden. Wie der Kurier berichtet, wolle Demir zunächst zu Rapid zurückkehren, um im gewohnten Umfeld wieder in die Spur zu finden. Ein möglicher Wechsel komme für den Spieler daher frühestens im kommenden Sommer in Betracht.

Eine Lösung des "Problems" könnte eine Art Leih-Modell sein. Rapid könnte Demir schon im Winter verkaufen, sollte der abnehmende Klub einer sofortigen Rück-Leihe zustimmen. So könnte der 18-Jährige die Rückrunde in Wien verbringen, ehe er gestärkt bei einem neuen Verein einen weiteren Anlauf nimmt.

Das sind bislang aber reine Spekulationen. Fest steht nur, dass Demir Barça so schnell wie möglich wieder verlassen soll. Und dass er bei Rapid Wien unter Vertrag steht.


Alle Transfer-News bei 90min

facebooktwitterreddit