90min

Woltemade lässt Werder Bremen wegen Profivertrag zappeln

Sep 2, 2020, 10:44 AM GMT+2
Nick Woltemade
Shotingstar Woltemade zögert mit der Unterzeichnung eines Profivertrags bei Werder | DeFodi Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Im Zuge der Vorbereitung hat sich Nick Woltemade bei Werder Bremen als neuer Hoffnungsträger etabliert. Die Grün-Weißen wollen ihm unbedingt einen Profivertrag vorlegen. Noch will sich der Youngster aber nicht entscheiden.

Vor nicht allzu langer Zeit war Nick Woltemade nur ein kleines Rädchen im großen Talente-Werk von Werder Bremen. Zumindest schien dies der mediale Eindruck zu sein. Doch die Verantwortlichen der Werderaner wissen längst, was sie am 18-Jährigen haben.

Nachdem der Hüne in der Rückrunde seine Premiere feierte und positive Leistungen in der aktuellen Vorbereitung zeigte, wächst der Drang, ihn als Profi zu integrieren. Seit Februar will Bremen mit dem Youngster den entsprechenden Vertrag unterzeichnen. Doch Woltemade zögerte; und tut es noch immer, so die Bild.

Woltemade wartet Angebot ab

Einen Nachwuchsvertrag hätte das Talent noch bis 2021 an der Weser. Danach wäre er ablösefrei zu haben. Mit einer Entscheidung will Werder deshalb nicht so lange warten. Doch mögliche andere Angebote spielen offenbar eine Rolle für Woltemade.

"Wir versuchen, ihn hoffentlich davon zu überzeugen, dass Werder weiter der richtige Verein für ihn ist. Grundsätzlich bin ich guten Mutes. Aber es kann sein, dass es noch ein bisschen dauert", so Sportchef Frank Baumann in der Bild.

Frank Baumann
Frank Baumann hält große Stücke auf sein Edeljuwel | DeFodi Images/Getty Images

Undenkbar ist es also nicht, dass die Bremer noch vor der Saison eines der größten Talente verlieren. Noch steht der junge Angreifer aber voll im Dienste des SVW und zog der Reise zur U19 sogar die Vorbereitung mit den Grün-Weißen vor.

Woltemade "möchte sich noch nicht entscheiden"

"Er hatte als junger U19-Spieler schon seine Einsätze, ist hier auf einem guten Weg und wird weiter gefördert. Das sieht Nick auch so. Aber er möchte sich ganz kurzfristig noch nicht entscheiden." Bald wird sich zeigen, wie wichtig Woltemade für die Bremer wirklich werden kann - und ob sich beide Seiten auf eine gemeinsame Zukunft einigen.

facebooktwitterreddit