Frauen-Bundesliga

Wolfsburg wird Meister, Kampf um die Champions League und den Abstieg spitzt sich zu: Der 21. Spieltag im Überblick

Daniel Holfelder
Der VfL Wolfsburg ist deutscher Meister!
Der VfL Wolfsburg ist deutscher Meister! / Karina Hessland/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der VfL Wolfsburg ist deutscher Meister! Die Elf von Tommy Stroot hat sich durch ein 10:1 (!) bei Schlusslicht Jena für eine beeindruckende Saison belohnt und löst den FC Bayern als beste deutsche Mannschaft ab. Die Bayern gewinnen zwar mit 3:0 in Leverkusen, müssen sich aber in diesem Jahr mit der Vizemeisterschaft zufrieden geben.

Im Rennen um den dritten Champions League-Platz hat Eintracht Frankfurt das Topspiel bei Turbine Potsdam gewonnen und ist mit den Brandenburgern nach Punkten gleichgezogen. Wer neben Wolfsburg und Bayern in die Königsklasse einzieht, entscheidet sich nun erst am letzten Spieltag. Sogar die TSG Hoffenheim darf sich noch Chancen auf den dritten Rang ausrechnen. Dafür müssten allerdings Potsdam und Frankfurt verlieren, während die TSG einen hohen Sieg gegen den Vorletzten Sand benötigt.

Die Sander wiederum haben sich dank eines überraschenden 1:0-Siegs gegen Köln im Abstiegskampf zurückgemeldet. Da die SGS Essen in Freiburg unterlag, kann Sand mit einem Sieg gegen Hoffenheim nun doch noch den Klassenerhalt schaffen. Der SGS reicht jedoch ein Unentschieden gegen Schlusslicht Jena, um Sand in die zweite Liga zu schicken.


Der 21. Spieltag im Überblick:

Bayer Leverkusen - Bayern München 0:3

Die Bayern fahren im Ulrich-Haberland-Stadion einen souveränen Sieg ein, können die Wolfsburger Meisterschaft aber nicht mehr verhindern. Bayer wartet inzwischen seit acht Spielen auf einen Sieg.

Tore:
0:1 Lohmann (38.)
0:2 Gwinn (41.)
0:3 Matysik (44./Eigentor)

Turbine Potsdam - Eintracht Frankfurt 0:2 (0:0)

Frankfurt musste gewinnen, Frankfurt gewann. Die Elf von Niko Arnautis bezwingt Potsdam in einem wie erwartet engen Spiel und muss nun auf Schützenhilfe aus München hoffen. Dort bestreitet Turbine das letzte Saisonspiel, während die Adlerträger zu Hause gegen Bremen antreten.

Tore:
0:1 Prasnikar (73.)
0:2 Hanshaw (81.)

SC Sand- 1. FC Köln 1:0 (0:0)

Sand lebt! Die Mannschaft von Trainer Alexander Fischinger gewinnt überraschend gegen den Effzeh und wahrt die Chance auf den Klassenerhalt. Köln gelingt es nicht, am Lokalrivalen aus Leverkusen vorbeizuziehen.

Tore:
1:0 Rinast (56./Eigentor)

SC Freiburg - SGS Essen 3:0 (2:0)

Der SC bestätigt seine hervorragende Form auch gegen Essen und ist nun seit sechs Partien ungeschlagen. Die SGS muss wegen des Sander Sieges noch einmal um den Klassenerhalt bangen.

Tore:
1:0 Steuerwald (6.)
2:0 Fölmli (20.)
3:0 Hoffmann (90.+1)

Werder Bremen - TSG Hoffenheim 0:1 (0:1)

Die TSG wahrt ihre Minimalchance auf die Champions League und gewinnt knapp gegen Bremen. Werder bleibt auf Rang acht und muss sich trotz der Niederlage keine Sorgen mehr um den Abstieg machen.

Tore:
0:1 de Caigny (44.)

Carl Zeiss Jena - VfL Wolfsburg 1:10 (0:5)

Glückwunsch VfL! Die Wolfsburger sichern sich mit einem standesgemäßen 10:1 in Jena die deutsche Meisterschaft. Carl Zeiss bleibt Letzter und hat nun schon 85 Gegentore kassiert.

Tore:
0:1 Pajor (8.)
0:2 Jonsdottir (10.)
0:3 Kremlitschka (18./Eigentor)
0:4 Rauch (25.)
0:5 Lattwein (38.)
0:6 Roord (46.)
0:7 Popp (57.)
1:7 Arnold (79.)
1:8 Waßmuth (81.)
1:9 Bremer (83.)
1:10 Huth (86.)


Folge 90min auf Instagram, Twitter und YouTube:

Instagram: @90min_de
Twitter: @90min_DE
YouTube: 90min DE

Alle News zum Frauenfußball hier bei 90min:

Alle Frauenfußball-News
Alle DFB-News
Alle Frauen-Bundesliga-News

facebooktwitterreddit