VfL Wolfsburg

Wöber ein Transfer-Kandidat für Wolfsburg

Yannik Möller
Maximilian Wöber
Maximilian Wöber / Hans Peter Lottermoser/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der VfL Wolfsburg muss im Sommer John Anthony Brooks ersetzen. Offenbar ist Maximilian Wöber ein Kandidat.


Lediglich drei Liga-Partien hat John Anthony Brooks in der laufenden Saison verpasst. Der 29-Jährige ist einer der wichtigsten Defensiv-Stammspieler von Wolfsburg. Der Vertrag mit dem US-Verteidiger wird dennoch nicht verlängert.

Entsprechend muss sich der VfL zeitnah um einen Ersatz bemühen. Einfach hoffen, dass ein Spieler nachrücken oder ein anderer einen nötigen Entwicklungsschritt machen wird, ist aufgrund der Qualität und der großen Rolle von Brooks keine Option. Stattdessen bräuchte es einen gestandenen Profi.

Salzburgs Wöber: Heißer Transfer-Kandidat für Wolfsburg?

Diesen könnte man in Maximilian Wöber gefunden haben. Die Wolfsburger Allgemeine berichtet am Montagabend, dass der Österreicher bei Marcel Schäfer auf dem Zettel stehen soll.

Der Sportdirektor, so war es zuletzt zu hören, war dieser Tage auf einem Scouting-Trip in Salzburg.

Durchaus möglich also, dass er sich den RB-Verteidiger genauer angesehen hat. Bereits seit 2019 spielt er für den Dauer-Meister der österreichischen Liga. Zuvor war er unter anderem für den FC Sevilla und Ajax Amsterdam im Dienst.

Max Woeber, Robert Lewandowski
Wöber im CL-Duell mit Robert Lewandowski / Alex Grimm/GettyImages

Da sein Vertrag aber noch bis 2024 läuft, müsste Wolfsburg eine Ablösesumme zahlen und damit - im Hinblick auf die Brooks-Nachfolge - mit einem Minusgeschäft rechnen. Immerhin gibt es für den scheidenden Verteidiger keine Einnahmen.

Wöber wird auf einen Marktwert von acht Millionen Euro geschätzt (via transfermarkt). Offenbar hat sich der Bundesligist schon genauer mit ihm auseinandergesetzt. Schließlich soll er dem Bericht zufolge schon jetzt als heißer Kandidat auf einen Sommer-Transfer gelten.


Alles zum VfL bei 90min:

facebooktwitterreddit