FC Arsenal

Kurz vor WM-Start: Arteta erklärt frühe Xhaka-Auswechslung beim Arsenal-Sieg gegen Wolverhampton

Marc Atkins/GettyImages
facebooktwitterreddit

Mikel Arteta hat den Grund für die Auswechslung von Granit Xhaka nach nur 15 Minuten beim 2:0-Sieg von Arsenal gegen die Wolves mit einer Erkrankung erklärt.


Der Schweizer Nationalspieler hat einen außergewöhnlichen Saisonstart hingelegt und sich zu einem der Schlüsselspieler von Arsenal an der Spitze der Premier League entwickelt, doch in der Anfangsphase des gestrigen Spiels sah er nicht gut aus.

Arteta forderte Mohamed Elneny und Fabio Vieira bereits nach wenigen Minuten zum Aufwärmen auf, doch Xhaka spielte weiter, so lange er konnte.

Nach 15 Minuten wurde er jedoch ausgewechselt und durch Vieira ersetzt. Nach dem Spiel erklärte Arteta: "Wir hatten ein paar Spieler, die sich kurz vor dem Anpfiff krank fühlten. Wir konnten nicht alle auswechseln, aber Granit Xhaka konnte nicht weitermachen, und dass er nicht weitermacht, ist seltsam, aber wir haben uns angepasst und es geschafft, zu gewinnen, und das ist es, was große Mannschaften tun."

Im Gespräch mit Sky fügte er hinzu: "Leider haben wir vier weitere Spieler mit den gleichen Symptomen (wie Xhaka), daher weiß ich nicht, was genau passiert ist."

Eine Krankheit ist für den 30-Jährigen wenige Wochen vor der Weltmeisterschaft alles andere als ideal, aber die positive Nachricht, dass das Problem nicht verletzungsbedingt ist, sollte bedeuten, dass er nach Katar reisen kann, um seine Nation zu vertreten, was Arteta ebenfalls bestätigte.

Die Schweiz beginnt ihre WM-Kampagne am 17. November gegen Ghana und hofft, dass ihr Talisman alle Probleme abschütteln kann.


Alles zum FC Arsenal bei 90min:

Alles zu Arsenal
Alles zur Premier League

facebooktwitterreddit