WM-Gruppe A: Was brauchen die Niederlande, Ecuador und Senegal, um sich zu qualifizieren?

Jan Kupitz
Niederlande gegen Ecuador
Niederlande gegen Ecuador / Kaz Photography/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die Gruppe A wird am Dienstagnachmittag als erste bei der Weltmeisterschaft 2022 abgeschlossen. Drei Mannschaften kämpfen noch um den Einzug ins Achtelfinale.

Der haushohe Gruppenfavorit Niederlande hat bisher noch nicht komplett überzeugt, aber die Mannschaft von Louis van Gaal führt die Gruppe vor Ecuador und Senegal an.

Katar hingegen hat als erster Gastgeber in der Geschichte der Weltmeisterschaft das Eröffnungsspiel verloren und ist bereits vor dem letzten Gruppenspieltag ausgeschieden - das früheste Ausscheiden eines Gastgebers überhaupt.


Niederlande

Die Niederlande bei der WM bisher

Die Niederländer begannen ihre WM-Kampagne mit einem wenig überzeugenden 2:0-Sieg gegen Senegal.

Die Mannschaft von van Gaal kämpfte sich zunächst durch den Wettbewerb, bevor der junge Stürmer Cody Gakpo sechs Minuten vor Schluss eine Flanke von Frenkie de Jong per Kopf verwertete. In der Nachspielzeit sicherte Davy Klaasen mit seinem Treffer die drei Punkte.

Am 2. Spieltag brachte Gakpo die Niederlande gegen Ecuador früh in Führung, doch kurz nach der Halbzeitpause glichen die Südamerikaner durch Enner Valencia aus. Der fantastische Abschluss von Gakpo war der einzige Torschuss der Niederländer in diesem Spiel.

Was brauchen die Niederlande zum Weiterkommen?

Das Schicksal der Niederlande liegt in ihren Händen, wenn sie am Dienstag auf Katar treffen. Mit einem Unentschieden oder einem Sieg wären sie qualifiziert. Allerdings reicht auch eine Niederlage, wenn Ecuador gegen Senegal gewinnt.

Bei einer Niederlage und einem Unentschieden oder einer Niederlage Ecuadors entscheidet die Tordifferenz über das Weiterkommen. Es ist erwähnenswert, dass die Niederlande und Ecuador die gleiche Bilanz aufweisen, so dass die Niederländer dank ihrer besseren Fairplay-Bilanz derzeit die Gruppe anführen.


Ecuador

Ecuador bei der WM bisher

Ecuador ist dem neutralen Beobachter in Katar bisher sicherlich aufgefallen. Die Mannschaft von Gustavo Alfaro, die über einen talentierten jungen Kern verfügt, setzte sich im ersten Spiel des Turniers dank eines Doppelpacks von Valencia gegen Katar durch. Eine kontrollierte zweite Halbzeit sicherte einen komfortablen 2:0-Sieg.

Am 2. Spieltag zeigten die Südamerikaner dann eine beeindruckende Leistung gegen die Niederlande, so dass sie gemeinsam mit diesen die Gruppe A anführen.

Was braucht Ecuador zum Weiterkommen?

Ein Sieg oder ein Unentschieden gegen den Senegal am 3. Spieltag reicht Ecuador, um sich zu qualifizieren.

Bei einer Niederlage ist jedoch ein Sieg der Katarer erforderlich - die Gastgeber müssen die Niederländer mit einem relativ komfortablen Vorsprung besiegen.


Senegal

Senegal bei der WM bisher

Der Senegal hat die Niederlande über weite Strecken des 1. Spieltags in Schach gehalten, bevor sie zum Ende des Turniers zwei Tiefschläge hinnehmen mussten und als Verlierer vom Platz gingen.

Am 2 Spieltag antworteten die Afrikaner mit einem 3:1-Sieg über Katar, wodurch man das Weiterkommen nun in der eigenen Hand hat.

Was braucht der Senegal zum Weiterkommen?

Mit einem Sieg gegen Ecuador am 3. Spieltag hat Senegal das Weiterkommen sicher, während ein Unentschieden reichen könnte, wenn die Niederländer gleichzeitig gegen Katar verlieren - das ist zugegeben aber nicht sehr wahrscheinlich.


Spanien vs Deutschland: Die Analyse mit Tobias Escher


Alles zur WM bei 90min:

facebooktwitterreddit