DFB-Team

Euphorie sieht anders aus: Die Fan-Reaktionen auf die WM-Auslosung

Tal Lior
FRANCOIS-XAVIER MARIT/GettyImages
facebooktwitterreddit

Es herrscht (fast) Gewissheit: Die deutsche Nationalmannschaft wird bei der WM in Katar auf Spanien, Japan und den Gewinner des Playoff-Duells zwischen Costa Rica und Neuseeland treffen. Fans der DFB-Elf lieferten keine sonderbar euphorischen Reaktionen zur Auslosung.


Die Weltmeisterschaft im winzigen Wüstenstaat bleibt für viele Deutsche eine Farce. Die total kommerzialisierte und viel zu lang andauernde Auslosung bestätigte nur diesen Eindruck, auch wenn Fifa-Chef Gianni Infantino den Fußballfans "die beste WM aller Zeiten" versprach.

Deutschland wird in der Gruppenphase mit Spanien auf einen alten Rivalen treffen, das Weiterkommen bleibt in Anbetracht der Gegner eine Pflichtaufgabe. An der bisherigen Gemütslage hat die nun klare Gegnersituation aber nur wenig verändert...

Als Symbolbild für dieses Turnier wurde Katar für das Eröffnungsspiel als Gegner Ecuador zugelost. Ein Duell, das ein Milliarden-Publikum anziehen soll.

Zumindest durften sich Fans von Klubs wie Schalke und Stuttgart über das Los freuen. Die japanische Nationalmannschaft wird wahrscheinlich mehrere Bundesliga-Spieler zum Turnier mitnehmen, darunter den VfB-Profi Wataru Endo und Schalke-Abwehrspieler Ko Itakura.

Das Eröffnungsspiel soll am 21. November 2022 stattfinden, bislang wurden aber noch nicht alle Teilnehmer des Turniers ermittelt.

facebooktwitterreddit