Brasiliens Antony: Krank wegen Klimaanlagen im Stadion?

Yannik Möller
Antony
Antony / Alex Livesey - Danehouse/GettyImages
facebooktwitterreddit

Mehrere Spieler bei der Weltmeisterschaft klagten bereits über Erkältungssymptome. Für Antony ist der Grund klar: Er sieht die Klimaanlagen in den Stadien als Ursache.


Rund um die bisherige Weltmeisterschaft gab es bereits mehrere Spieler, die sich augenscheinlich eine Erkältung zugezogen haben. Es gibt zwar keine größeren Ausfall-Wellen, aber mittlerweile berichten die Profis von ihren Beobachtungen.

Antony etwa erklärte gegenüber ESPN, dass auch er betroffen war. "Ich habe mich für einige Tage schlecht gefühlt. Es war wie eine Erkältung, Halsschmerzen", so der Brasilianer (via Sportbuzzer).

Für ihn steht der Grund dafür bereits fest: "Das waren die Klimaanlagen."

In den Stadien in Katar wurden zahlreiche Klimaanlagen angebracht. Sie sind notwendig, damit die WM trotz bereits im Vergleich zum Sommer gesunkener Temperaturen überhaupt gespielt werden kann. Sie kühlen sowohl die Trainingsplätze, als auch die Arenen - auf dem Platz und auf den Rängen.

Antony berichtete auch von mehreren Betroffenen. "Nicht nur ich, sondern auch andere Spieler hatten Husten und Halsschmerzen", betonte er. Auch Neymar hatte zuletzt mit leichtem Fieber zu kämpfen.

Eine urplötzliche Erkältungswelle wäre wohl auffälliger und Covid-Erkrankungen wären bei derartigen Symptomen höchstwahrscheinlich erkannt worden. Womöglich hat der 22-Jährige mit seiner Vermutung recht, dass es die hart arbeitenden Klimaanlagen sind, die für diese Beschwerden sorgen.



Alles zur WM bei 90min:

facebooktwitterreddit