Wirbel um falsche Barça-Aussagen zu Pavard

Yannik Möller
Benjamin Pavard
Benjamin Pavard / Alexander Hassenstein/GettyImages
facebooktwitterreddit

Barça-Präsident Joan Laporta ließ mit Aussagen zu Benjamin Pavard aufhorchen. Der Franzose wolle den FC Bayern demnach verlassen, die Katalanen seien an einer Verpflichtung interessiert. Doch hat Laporta diese angeblichen Aussagen bei Barça-TV überhaupt getroffen? Der Klub dementiert!


"Er ist eine echte Option für uns. Sein Vertrag läuft in zwei Jahren aus und er will weg. Er wäre in der Lage, unsere Abwehr zu verstärken." Sätze, geäußert von Joan Laporta, die für viel Wirbel sorgten. Immerhin hat sich ein Präsident eines anderen Klubs in dieser deutlichen Form nur sehr selten über einen Spieler geäußert.

Und auch Laporta tat das nicht. Dieses Zitat, das schnell die Runde machte und verständlicherweise für Verwunderung und Unmut sorgte, gibt es gar nicht.

Laporta-Aussagen sind falsch: Barca-Boss sprach gar nicht über Pavard

Der spanische Journalist Toni Juanmatri etwa betonte bei Twitter (via Sport1): "Laporta hat in seinem Interview im Klub-Fernsehen NICHT über Pavard gesprochen. Die angeblichen Aussagen des Präsidenten (...) sind falsch."

Einer Nachfrage der Bild gegenüber bestätigte Barcelona, dass diese Aussage nie von Laporta getätigt wurde.

Der verursachte Wirbel wird nun aber kaum noch einzufangen sein, trotz der Klarstellungen. Immerhin gab es durchaus viel Ärger über diese Sätze, die entsprechend schnell die Runde machten.

Joan Laporta
Joan Laporta / Quality Sport Images/GettyImages

Wie es zu dieser falschen Verbreitung kommen konnte, ist derzeit noch nicht bekannt. Klar ist nur: Die französische RMC Sport, die ebenfalls über die vermeintlichen Äußerungen berichtet hatte, berief sich in einer Aktualisierung des entsprechenden Artikels auf die spanischen AS und Cope. Sie hätten Laporta in dieser Form wiedergegeben, sodass das Zitat übernommen wurde.

Wie auch immer es schlussendlich so weit kommen konnte: Der Barca-Boss hat sich nicht zu Pavard und seiner Vertragssituation bei den Bayern geäußert. Womöglich ist er trotzdem ein für die Katalanen interessanter Spieler.



Alles zu Bayern und Barca bei 90min:

facebooktwitterreddit