Wie viele Trophäen hat Pelé gewonnen?

Jan Kupitz
Pelé
Pelé / 4Imagens/GettyImages
facebooktwitterreddit

Wann immer man über die größten Fußballer spricht, muss man an den großen Pelé denken. Die brasilianische Ikone war ein wahrer Meister - und Schöpfer - des schönen Spiels, dessen Ruhm über das Spielfeld hinausging.


Im Laufe seiner 21-jährigen Fußballkarriere war die Legende für eine perfekte Mischung aus kreativer Kunstfertigkeit und spielerischem Können bekannt, die Pelé an die Spitze des Fußballs katapultierte.

Aber es ist die lange Liste an Auszeichnungen, die er im Laufe seiner Karriere gesammelt hat, die seine außergewöhnliche Stellung in der Welt des Fußballs widerspiegelt - eine lange Liste, die jeden daran erinnert, was für ein ganz besonderer Fußballer dieser Mann war.

Welche Trophäen hat Pele auf Vereinsebene gewonnen?

Den größten Teil seiner Karriere verbrachte Pelé beim brasilianischen Verein FC Santos, für den er zwischen 1956 und 1974 insgesamt 660 Mal auflief und 643 Tore erzielte.

Diese überragende Torausbeute lässt sich auch auf die kollektiven Erfolge des Vereins während Pelés Zeit übertragen. Mit Santos holte die brasilianische Ikone sechs Titel in der brasilianischen Serie A, gewann zehnmal das Campeonato Paulista (ein Wettbewerb, an dem die Mannschaften der Region Sao Paulo teilnehmen), holte zweimal die Copa Libertadores und gewann zwei Interkontinental-Pokale, neben einigen anderen, weniger bedeutenden Auszeichnungen.

1975 wechselte Pelé zu New York Cosmos, wo er unermüdlich Tafelsilber sammelte. Er verbrachte drei Spielzeiten bei dem Verein der North American Soccer League und gewann die Atlantic Conference Championship und 1977 den Soccer Bowl.


Welche Trophäen hat Pelé mit Brasilien gewonnen?

Jeder würde wahrscheinlich sagen, dass Pelé seine größten Erfolge auf der internationalen Bühne errungen hat.

Der legendäre Stürmer ist ein Synonym für die Fußballweltmeisterschaft, die er insgesamt dreimal gewann - eine Zahl, die noch niemand erreicht hat. Pelé nahm an vier Weltmeisterschaften teil und gewann den Wettbewerb 1958 (bei seiner ersten Teilnahme), 1962 und 1970. Seine rekordverdächtigen drei Weltmeistertitel gehen einher mit einer unglaublich beeindruckenden Bilanz von zwölf Treffern und zehn Assists bei 14 WM-Teilnahmen.

Allerdings hat Pelé mit Brasilien nie die Copa América gewonnen - das Land war zwischen 1949 und 1989 40 Jahre lang sieglos -, obwohl er 1960 die Taca do Atlantico (ein kleineres Turnier für südamerikanische Mannschaften) und mehrere andere interföderale Wettbewerbe gewonnen hat.


Hat Pelé jemals den Ballon d'Or gewonnen?

Pelé hat den Ballon d'Or nie gewonnen - ein Fakt, der ganz und gar von der Geographie bestimmt wird. Bis 1995 wurde die prestigeträchtigste Einzelauszeichnung ausschließlich an europäische Spieler vergeben.

Anlässlich des 60. Jahrestages des Ballon d'Or hat France Football jedoch eine Neubewertung der vor 1995 verliehenen Auszeichnungen veröffentlicht. Demnach gingen zwölf der 39 Ballons d'Or, die in diesem Zeitraum verliehen wurden, an südamerikanische Spieler, wobei Pelé im Nachhinein sieben davon erhielt - ein weiterer Rekord, an den er sich klammern kann.

Bei der Neubewertung durch France Football hätte die brasilianische Ikone die prestigeträchtige Auszeichnung anstelle von Raymond Kopa (1958), Alfredo Di Stefano (1959), Luis Suarez (1960), Omar Sivori (1961), Lev Yashin (1963), Denis Law (1964) und Gerd Müller (1970) erhalten. Dies ist zwar eine Anspielung auf das, was hätte sein können, aber die offiziellen Auszeichnungen vor 1995 sind unverändert geblieben - es ist nur gut zu wissen.

Auf jeden Fall ist Pelé nicht ohne individuelle Anerkennung für seine bemerkenswerte Karriere geblieben. Neben zahlreichen Einführungen in die Ruhmeshalle und Auszeichnungen, die er während seiner Spielzeit erhielt, wurde Pelé im Jahr 2000 von der FIFA zum Spieler des Jahrhunderts gewählt.

facebooktwitterreddit