90min

Werder geht leer aus: Lemina offenbar mit FC Fulham einig

Aug 27, 2020, 11:56 AM GMT+2
Mario Lemina (26) hätte gut in das Anforderungsprofil von Flo Kohfeldt gepasst
Mario Lemina (26) hätte gut in das Anforderungsprofil von Flo Kohfeldt gepasst | ANP Sport/Getty Images
facebooktwitterreddit

Bei Werder Bremen sucht man nach der Verpflichtung von Patrick Erras sein passendes, offensiveres Pendant auf der Sechs. Im Poker um Mario Lemina vom FC Southampton hat der Bundesligist dabei offenbar den Kürzeren gezogen.

Mit den Leistungen seines Neulings Patrick Erras ist Werder-Chefcoach Florian Kohfeldt bis dato sehr zufrieden. Der 1,96-Meter-Hüne weiß besonders durch seine Unauffälligkeit zu überzeugen. Im Stile eines klassischen, defensiven Sechsers fällt Erras zwar nicht besonders auf, schließt allerdings wichtige Räume, erobert und verteilt den Ball und macht einfach keine Fehler. So die erste Analyse seines neuen Trainers nach dem erfolgreichen Bremer Trainingslager in Zell am Ziller.

Was den Hanseaten allerdings fehlt, ist ein klassisches Pendant zu Erras. Mit Tempo kann Erras nämlich keinesfalls überzeugen. Die Sechs bleibt nach den Abgängen von Kevin Vogt, Nuri Sahin und Philipp Bargfrede also weiterhin eine Baustelle im Bremer Kader. Bei einem möglichen Rashica-Verbleib ist es gar die einzige Position, auf der die Verantwortlichen noch einmal handeln möchten.

Wer ergänzt Patrick Erras auf der Sechs?
Wer ergänzt Patrick Erras auf der Sechs? | DeFodi Images/Getty Images

"So wie der Kader jetzt steht, würden wir nur auf der Sechs gerne noch jemanden dazuholen. Was uns da guttun würde: jemand, der Dynamik mitbringt, der sozusagen, nicht nach hinten gedacht werden kann, sondern auch nach vorne", betonte Kohfeldt laut kicker bereits vor einigen Tagen.

Themse statt Weser: Lemina vor Wechsel zum FC Fulham

In das Profil des Bremer Wunsch-Sechsers hätte besonders Mario Lemina vom FC Southampton gepasst. Der 26-jährige Mittelfeldstratege war in der vergangenen Saison an Galatasaray Istanbul verliehen. Am Bosporus überzeugte der 15-fache Nationalspieler Gabuns besonders mit seiner starken Passquote (die höchste im Kader!) sowie erfolgreichen Dribblings und seiner Schnelligkeit.

Mario Lemina (46 PL-Spiele) vor ligainternen Wechsel zum FC Fulham
Mario Lemina (46 PL-Spiele) vor ligainternen Wechsel zum FC Fulham | Dan Mullan/Getty Images

Von den Qualitäten des Halb-Franzosen dürfte nun allerdings ein Premier League-Konkurrent der Saints profitieren. Aufsteiger FC Fulham ist laut Medienberichten bereit, rund zehn Millionen Euro für Lemina zu investieren. France Football geht sogar einen Schritt weiter und berichtet bereits von einer Einigung beider Klubs.

Southampton möchte seinen Schützling lieber verkaufen - für den SVW käme nur eine Leihe in Frage. Kein Wunder also, dass sein Transfer an die Weser zu platzen scheint. Dabei soll Leminas Bruder laut Insider-Infos aus dem renommierten Werder-Forum worum.org bereits als Berater zu Gesprächen in Bremen vor Ort gewesen sein. Nun sitzen die Bremer abermals aufgrund ihrer begrenzten finanziellen Mittel am kürzeren Hebel.

facebooktwitterreddit