Werder Bremen

Leihe im Winter? 5 mögliche Kandidaten für Werder Bremen

Marc Knieper
Lotst Frank Baumann noch einen Leihspieler an die Weser?
Lotst Frank Baumann noch einen Leihspieler an die Weser? / Pool/GettyImages
facebooktwitterreddit

Mit den aktuellen Leihspielern rund um Mitchell Weiser, Lars Lukas Mai und Roger Assalé hat Werder Bremen noch keinen wirklichen Hit gelandet. Dabei könnten erfahrene Leihgaben dem Zweitligisten in der Kaderbreite oder auch als Soforthilfe sicherlich weiterhelfen. 90min listet fünf potenzielle Winter-Leihen für den SVW.


1. Kimberly Ezekwem

Ganze drei Monate hatte ihn eine Muskelverletzung außer Gefecht gesetzt. Nun ist Freiburg-Verteidiger Kimberly Ezekwem wieder fit, soll sich aber erst einmal weiter über die zweite Mannschaft in Liga drei aufbauen.

"Kimberly braucht noch Zeit und Spiele in der zweiten Mannschaft“, bestätigte Trainer Christian Streich vor wenigen Wochen in einer Presserunde.

Wie wäre es also mit einer Winter-Leihe an die Weser? Der 20-Jährige genoss eine Jugendausbildung bei Bayern München, wechselte 2018 in die U19 des Sport-Clubs und ist nun unweit von den Profis entfernt.

Einige gute Rückrundenspiele in der 2. Bundesliga gäben dem Innen- und Linksverteidiger das nötige Selbstbewusstsein für eine anschließende Rückkehr zum Bundesligisten. Denn in Freiburg plant man mit Ezekwem. Erst kürzlich verlängerte der Linksfuß seinen Vertrag im Breisgau vorzeitig.

2. Kilian Ludewig

Kilian Ludewig im RB Salzburg-Dress
Kilian Ludewig kommt bis dato auf zwei mickrige Einsätze für RB Salzburg / Josef Bollwein/GettyImages

Kilian Ludewig kann als typisches RB-Projekt bezeichnet werden. Seit 2018 steht er in Salzburg unter Vertrag, gespielt hat er dort satte zwei Mal.

Gleich nach seiner Ankunft hat man den Rechtsverteidiger zum FC Liefering, in das RB-Farmteam der zweiten Liga gesteckt - ein üblicher Schritt für Youngsters in Salzburg. Es folgten zwei Leihen nach Barnsley und Gelsenkirchen.

Das Jahr auf Schalke war für Ludewig eines zum Vergessen. Als einziger wahrer Rechtsverteidiger lastete eine Menge Druck auf ihm. Noch dazu kam er am letzten Transfertag und konnte sich in einem ohnehin sehr dysfunktionalen Team nie gänzlich einfügen.

Ein komplizierter Mittelfußbruch erledigte sein Übriges. Ludewig kam in der Abstiegssaison der Knappen nicht über sechs Bundesliga-Einsätze hinaus. Sechs Einsätze, in denen der heute 21-Jährige immerhin alles gab.

Eine erneute Leihe täte dem gebürtigen Hamburger sicherlich gut. Als einstiger Jugendspieler des FC St. Pauli wäre doch nun der Schritt zu den Freunden aus Bremen denkbar.

3. Mark Diemers

Mark Diemers per Leihe zu Werder Bremen?
Mark Diemers hat in Rotterdam eine ärgerliche, verletzungsgeplagte Saison erwischt / ANP Sport/GettyImages

Mark Diemers wechselte im Sommer letzten Jahres als Schlüsselspieler von Fortuna Sittard zu Feyenoord Rotterdam. Beim Europa-League-Klub aus Holland erwischte der Mittelfeldstratege eine gute erste Saison mit vielen Startelf-Einsätzen.

Seit und nach seiner Knieverletzung im August dieses Jahres kommt Diemers nicht mehr richtig in die Gänge, saß häufig nur auf der Bank. Zwölf mickrige Spielminuten schmücken sein Spielzeitkonto der laufenden Eredivisie.

Nichtsdestotrotz soll Feyenoord-Trainer Arne Slot künftig weiter auf seinen 28-jährigen Routinier bauen. Bis zum Sommer täte dem bis 2023 an Rotterdam gebundenen Holländer allerdings eine Leihe sehr gut.

Das Problem für Grün-Weiß: Hannover 96 soll bereits großes Interesse an einer Diemers-Leihe bekunden. Laut holländischen Medien war Diemers sogar bereits in Niedersachsen, um sich seine künftige und kurzzeitige Leihstation anzuschauen.

Hannover und Feyenoord verhandeln demnach über die letzten finanziellen Konditionen. Gut möglich, dass Werder-Manager Frank Baumann hier schon zu spät käme.

4. Marco John

Marco John per Leihe zu Werder Bremen?
Marco John muss dringend Spielpraxis sammeln / Alex Grimm/GettyImages

Marco John kam bei Hoffenheim noch überhaupt nicht zum Zug - auch wegen einer schweren Verletzung an der Schulter. Gute Aussichten auf ein spielminutenreiches Comeback sehen anders aus. Dem Jungspund fehlt es an Erfahrung und Spielpraxis.

Eine gern gewählte Option für alle beteiligten Parteien ist in solch einem Fall die Halbjahres-Leihe im Winter. Auf Johns Hauptposition, im linken offensiven Mittelfeld, sind die Kraichgauer nämlich überbesetzt.

Bei den Grün-Weißen könnte der 19-Jährige, der noch im Februar beim 4:0-Heimerfolg über Werder von Beginn an zu überzeugen wusste, wichtige Spielpraxis sammeln.

John kann sowohl hinten links (falls etwa Marco Friedl geht und Anthony Jung entsprechend in die Dreierkette rücken würde) oder aber auf der linken Außenbahn eingesetzt werden und böte somit auch eine gute Alternative im weiterhin inkonstanten Bremer Mittelfeld.

5. Lászlo Bénes

Laszlo Benes per Leihe zu Werder Bremen?
Lászlo Bénes kommt in Gladbach aktuell nicht über eine Reservistenrolle hinaus / Soccrates Images/GettyImages

Auch Lászlo Bénes schaut in dieser Saison gewaltig in die Röhre. Der Slowake kommt bei Borussia Mönchengladbach aktuell nicht über eine Reservistenrolle hinaus. Dabei stellte Bénes in der Vergangenheit durchaus unter Beweis, dass er das Talent für die Bundesliga besitzt.

Übrigens: In der Rückrunde der Saison 2018/2019 lief er bereits in der 2. Bundesliga auf. Damals wurde er an Holstein Kiel verliehen und kam auf zehn Scorer in 15 Einsätzen.

Eine Leihe nach Bremen würde als willkommene Soforthilfe im zentralen Mittelfeld dienen. Laut 90min-Infos hält Baumann überwiegend nach einem Achter Ausschau - Bénes wäre ein solcher. Doch auch Max Besuschkow von Jahn Regensburg ist als fester Transfer weiter im Rennen.

facebooktwitterreddit