90min
Transfer

Offiziell: Josh Sargent folgt Milot Rashica zu Norwich

Simon Zimmermann
Josh Sargent wechselt in die Premier League
Josh Sargent wechselt in die Premier League / Cathrin Mueller/Getty Images
facebooktwitterreddit

Werder Bremen gibt den zweiten Spieler an Premier-League-Aufsteiger Norwich City ab. Josh Sargent unterschreibt bei den Canaries für vier Jahre.


Für kolportierte 9,5 Millionen Euro hat Werder Bremen den 21-jährigen US-Stürmer an Norwich City verkauft. Sargent folgt damit Milot Rashica, der ebenfalls von der Weser zum Premier-League-Aufsteiger gewechselt war. "Wir hätten Josh auch bereits vor ein paar Wochen verkaufen können, hätten dann aber eine deutlich geringere Ablöse erzielt", erklärte SVW-Sportchef Frank Baumann zum Deal.

Sargent selbst spielt nach eigenen Angaben nun "in der besten Liga der Welt". Zum Abschied aus Bremen gab es die obligatorischen blumigen Worte an den Ex-Klub: "Dieser Verein und diese Stadt sind ein großer Teil meines Lebens geworden - und es wird immer einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen für Bremen geben. Ich habe mein Profidebüt hier mit den Werder-Fans gefeiert, das werde ich nie vergessen."

Baumann mit Spitze gegen Sargent: "Anderes vereinbart"

Baumann führte den Ablauf des Deals weiter aus und hatte dabei auch eine Spitze an Sargent parat: "Bei den Verhandlungen mit Norwich kam am Donnerstagabend eine gewisse Dynamik rein, sodass wir sehr schnell Einigung erzielen konnten, da die Engländer unseren Bedingungen entsprochen haben. Es war für uns natürlich ärgerlich, dass Josh sich entschieden hat, im Pokal nicht zu spielen, weil anderes vereinbart war. Auch wenn Joshs Abgang sportlich ein Verlust für uns ist, ist der Transfer auch zu diesem Zeitpunkt notwendig gewesen und ein wichtiger Schritt bei der wirtschaftlichen Konsolidierung."

Für Werder lief Sargent in 83 Partien für die Profis auf. 15 Tore gelangen dem Angreifer dabei. 2018 hatte der SVW den 16-fachen US-Nationalspieler aus St. Louis verpflichtet.

facebooktwitterreddit