Werder Bremen

Offensiv-Verstärkung: Werder Bremen an Topscorer vom FC St. Pauli interessiert

Daniel-Kofi Kyereh steht im Werder-Fokus
Daniel-Kofi Kyereh steht im Werder-Fokus / Joern Pollex/GettyImages
facebooktwitterreddit

Werder Bremen ist aktuell auf dem besten Weg zurück in die Bundesliga. Und im Falle des Aufstiegs müssen die Bremer ihren Kader auf jeden Fall qualitativ verbreitern - auch im Mittelfeld. Und da kommt nach 90min-Informationen Daniel-Kofi Kyereh ins Spiel.


Nach unseren Informationen ist Werder schon lange an dem offensiven Mittelfeldspieler vom FC St. Pauli interessiert. Der Ghanaer, der in der Offensive sowohl im Zentrum, als auch auf den Außen und in der Sturmspitze auflaufen kann, ist hinter Torjäger Guido Burgstaller der Topscorer des Kiezklubs. In dieser Saison gelangen dem 26-Jährigen in 23 Spielen schon 19 Scorerpunkte (neun Tore, zehn Vorlagen).

Dass Kyereh, der 2020 ablösefrei vom Drittligisten Wehen Wiesbaden nach Hamburg wechselte, nach diesen starken Leistungen ins Oberhaus will, ist klar. Kürzlich sagte er selbst: "Mein Ziel ist es, erste Liga zu spielen. Mein Wunsch ist es, mit St. Pauli aufzusteigen, das wäre das Schönste für uns alle."

Und wenn es nicht klappen sollte, könnte Werder ins Spiel kommen. Oder auch der FSV Mainz 05, der laut Bild bereits vergangenen Sommer Interesse hatte. Kyerehs Vertrag läuft im Sommer 2023 aus. Für den FC St. Pauli wäre bei einem Verpassen des Aufstiegs am Saisonende also der letzte Zeitpunkt, um noch eine angemessene Ablöse generieren zu können. Der Marktwert des fünffachen Nationalspieler Ghanas ist zuletzt auf drei Millionen Euro nach oben geschnellt.


Alles zu Werder Bremen bei 90min:

Alle Werder-News
Alle News zur 2. Bundesliga
Alle Transfer-News
Alle FCSP-News

facebooktwitterreddit