Werder Bremen

Werder will alle Stammspieler halten - Beste vor festem Abgang

Christian Naß
Frank Baumann hat bei Werder Bremen alle Hände voll zu tun
Frank Baumann hat bei Werder Bremen alle Hände voll zu tun / Pool/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der SV Werder Bremen hat sich zum Ziel gesetzt, die Verbindlichkeiten, die sich aufgrund des Abstiegs in den 2. Liga angehäuft haben, schnell abzubauen. Dazu soll in diesem Jahr ein mittlerer siebenstelliger Betrag durch Transfers erwirtschaftet werden.


Ein Abstieg ist teuer - speziell als gestandener Erstligist mit einem entsprechenden Umfeld wie Werder Bremen. So mussten im vergangenen Jahr mehrere Darlehen und Anleihen im Wert von insgesamt 37 Millionen Euro aufgenommen werden, damit der Abstieg nur ein einmaliger Ausrutscher bleibt.

Diese erheblichen Verbindlichkeiten muss der Verein in den kommenden Jahren zurückzahlen. Dafür plant man in Bremen in diesem Jahr mit einem Transferüberschuss im mittleren siebenstelligen Bereich. Diesen Betrag wollen die Verantwortlichen von Werder allerdings ohne den Verkauf von Stammspielern erreichen.

An der Weser rechnet man stattdessen mit Bonuszahlungen für Maximilian Eggestein, Kevin Möhwald, Ludwig Augustinsson, Milot Rashica und Josh Sarget, die an entsprechende Erfolge und Einsätze geknüpft sind. Zudem wurde Leihspieler Maik Nawrocki fest an Legia Warschau verkauft. Mit rund 3,5 Millionen Euro kann man in Bremen daher über diesen Weg planen.

Allerdings lässt sich ein Überschuss nicht gänzlich ohne weitere Verkäufe realisieren. Jan-Niklas Beste, der zuletzt nach Regensburg verliehen wurde, soll nach Informationen des kicker kurz vor einem Wechsel in den 2. Liga stehen. Beste wird eine niedrige sechsstellige Summe einbringen. Auch Benjamin Goller, der in der abgelaufenen Saison an den Karlsruher SC verliehen wurde, kann Bremen verlassen. Bislang gibt es für Goller jedoch noch keine konkreten Angebote.

Sofern Werder es schafft, alle Stammspieler zu halten und dabei tatsächlich die Verbindlichkeiten zu reduzieren, sollte einer erfolgreichen Saison nichts mehr im Wege stehen.


Alles zu Werder Bremen bei 90min:

Alle Werder-News
Alle News zur Bundesliga
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit