Werder Bremen

Werder-Planungen für die Bundesliga: Schaaf-Nachfolger gesucht - Kapitänsamt offen

Simon Zimmermann
Frank Baumann bastelt weiter an der Werder-Zukunft
Frank Baumann bastelt weiter an der Werder-Zukunft / Stuart Franklin/GettyImages
facebooktwitterreddit

Nach der Bundesliga-Rückkehr laufen am Osterdeich die Planungen fürs Oberhaus weiter auf Hochtouren. Während Frank Baumann einen Nachfolger für Thomas Schaaf sucht, ist auch das Kapitäns-Amt vakant. Christian Groß hat derweil Interesse aus der 2. Liga geweckt. Zwei Youngster könnten verliehen werden.


1. Wer wird neuer SVW-Kapitän?

Milos Veljkovic
Milos Veljkovic / Ronny Hartmann/GettyImages

Nach dem feststehenden Abschied von Ömer Toprak braucht Werder nicht nur einen neuen Abwehrchef, sondern auch einen neuen Kapitän. Da Toprak in der vergangenen Saison häufig verletzt war, führten zahlreiche andere Spieler Grün-Weiß als Kapitän aufs Feld: Christian Groß, Niclas Füllkrug, Milos Veljkovic und Topraks erster Stellvertreter Leonardo Bittencourt trugen vereinzelt die Binde.

Nun braucht es einen festen Nachfolger für Toprak als erster Spielführer. Die oben genannten dürften als Mitglieder im letztjährigen Mannschaftsrat die ersten Kandidaten sein.

Für Clemens Fritz hat die Kapitänsfrage derzeit aber noch keine Priorität: "Es ist viel zu früh, sowohl über das Kapitänsamt als auch über den Mannschaftsrat zu sprechen. Das sind Fragen, die wir dann beantworten, wenn wir unsere Mannschaft zusammen haben", erklärte er gegenüber dem kicker.

Fritz meinte dazu auch, dass "schon noch ein bisschen was bei uns passieren wird". Der ein oder andere Transfer soll also noch vollzogen werden.

Im Fokus dürfte aktuell Veljkovic stehen, dessen Vertrag ausläuft und den Werder halten möchte. Der serbische Nationalspieler kann sich einen Verbleib vorstellen, eine Einigung wurde aber noch nicht erzielt. Sollte neben Toprak auch der 26-Jährige gehen, müsste Werder noch einen weiteren Verteidiger verpflichten.

Die Kapitänsfrage bleibt also zunächst offen. Wichtiger ist derzeit die Zusammenstellung des Kaders.

2. Werder sucht Schaaf-Nachfolger

Thomas Schaaf
Thomas Schaaf / FABIAN BIMMER/GettyImages

Nach dem Abschied von Vereinslegende Thomas Schaaf ist die Stelle als Technischer Direktor am Osterdeich nicht vergeben. Nach dem Aufstieg soll sie wieder besetzt werden.

"Ich bin nach wie vor davon überzeugt, dass die Aufgaben, die mit dieser Position verbunden waren, absolut wichtig sind", erklärte Frank Baumann der Deichstube.

Baumann weiter: "Das Ziel ist es, dass wir die Bereiche, die Thomas Schaaf insbesondere in Richtung Ausbildung bearbeitet hat, wieder neu vergeben. Es kann durchaus sein, dass wir den Posten mit einer externen Person besetzen."

Eine Rückkehr von Thomas Schaaf auf diesen Posten soll kein Thema sein. Baumann will sich bei der Suche keinem Zeitdruck aussetzen und "in Ruhe eine Entscheidung treffen". Der SVW-Sportchef hob aber die Bedeutung des Postens noch einmal hervor: "Wir haben immer gesagt, wie wichtig diese strategische Position ist. Insofern ist es klar und logisch, dass wir sie in einer ähnlichen Form wieder besetzen wollen."

3. Mögliche Werder-Abgänge - Groß im Fokus

Christian Groß
Christian Groß / Joosep Martinson/GettyImages

Klar ist auch, dass sich auf der Abgangsseite noch etwas tun soll. Der kicker glaubt, dass mit Oscar Schönfelder und Kyu-Hyun Park ein Duo ausgeliehen werden soll. Bei Abdenego Nankishi gäbe es derzeit in dieser Hinsicht noch keine Tendenz. Bis zum 9. Spieltag kam der 19-Jährige sechs Mal zum Einsatz, spielte im Anschluss aber keine Rolle mehr.

Christian Groß dürfte hingegen weiter fest eingeplant sein. Der 33-jährige Routinier war im Aufstiegsjahr auf der Sechs meist erste Wahl. Werder sucht allerdings noch nach Verstärkung für das Mittelfeld, dazu dürfte Ilia Gruev auf eine noch größere Rolle hoffen.

Nach 90min-Infos sind mehrere Zweitligisten an Groß interessiert und wollen ihn zu einem Fixpunkt in ihrem Team machen. Dem Vernehmen nach (via worum) befindet sich darunter auch Aufsteiger 1. FC Kaiserslautern. Ein Abschied von Groß aus Bremen erscheint zum jetzigen Zeitpunkt aber recht unwahrscheinlich. Seine Aussichten auf einen Stammplatz in der Bundesliga sind weiter gegeben, innerhalb der Mannschaft ist er ein Führungsspieler.


Alles zu Werder Bremen bei 90min:

Alle Werder-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit