Werder Bremen

Werder-Personal: Groß fällt gegen VfB aus - Pavlenka spielt trotz Verletzung

Simon Zimmermann
Jiri Pavlenka spielt mit Gesichtsmaske
Jiri Pavlenka spielt mit Gesichtsmaske / Cathrin Mueller/GettyImages
facebooktwitterreddit

Werder Bremen muss im Duell gegen den VfB Stuttgart auf Christian Groß verzichten. Stammkeeper Jiri Pavlenka spielt trotz gebrochener Nase. Und auch Niclas Füllkrug kann auflaufen. Das Personal-Update vor dem 2. Spieltag.


Der Start in die Bundesliga-Rückkehr-Saison ist durchaus geglückt. Werder Bremen trotzte dem VfL Wolfsburg am ersten Spieltag ein 2:2-Remis ab und war näher dran am Sieg als die Wölfe. Am kommenden Samstag wartet das erste Heimspiel (15.30 Uhr). Zu Gast im Weserstadion ist der VfB Stuttgart, der mit einem 1:1-Unentschieden gegen RB Leipzig zum Start aufhorchen konnte.

Groß fällt gegen Stuttgart aus

Werder-Coach Ole Werner wird gegen die Schwaben seine Startelf verändern müssen. Christian Groß plagt sich mit einem Infekt herum. Der Routinier konnte am Donnerstag nicht trainieren und fehlte laut Vereinsangaben auch beim Abschlusstraining am Freitag. Damit dürfte der defensive Mittelfeldspieler keine Option für den Samstag sein. Als heißester Ersatz-Kandidat gilt Ilia Gruev.

Pavlenka spielt trotz Nasenbeinbruch - Füllkrug ist fit

Bei Stammkeeper Jiri Pavlenka gibt es dagegen Entwarnung. Der Tscheche hatte sich am Mittwoch bei einem Zusammenprall im Training die Nase gebrochen. Pavlenkas Einsatz sei dennoch nicht gefährdet. Der Keeper spielt mit einer Gesichtsmaske.

Ebenfalls beim Abschlusstraining mit dabei waren Niclas Füllkrug, Leonardo Bittencourt und Romano Schmid. Füllkrug ist nach seiner Oberschenkelprellung aus dem Wolfsburg-Spiel wieder fit. Schmid kommt nach seiner Corona-Infektion zurück. Bittencourt hatte beim Training am Donnerstag gefehlt. Alle drei sind für das Duell gegen den VfB einsatzfähig!


Alles zu Werder bei 90min:

facebooktwitterreddit