Werder Bremen

Werder will Neuzugang für die Bundesliga eintüten

Pascal Groß
Pascal Groß / Mike Hewitt/GettyImages
facebooktwitterreddit

Noch ist die Saison nicht beendet und noch steht auch nicht fest, in welcher Liga der aktuelle Zweitligist Werder Bremen in der kommenden Saison spielen wird. Aber es kristallisiert sich jetzt schon heraus, dass Werder in den vergangenen Wochen seine Hausaufgaben gemacht hat. Mit einem Spieler ist man nach 90min-Informationen schon weit.

Wie wir aus dem Vereinsumfeld erfahren haben, gab es in den vergangenen Wochen konkrete Gespräche mit den Beratern von Mittelfeldspieler Pascal Groß. Der gebürtige Mannheimer, der im Juni 31 Jahre alt wird, kann sich ein Wechsel an die Weser sehr gut vorstellen. Da der Vertrag des ehemaligen Ingolstädters im Sommer beim Premier-League-Klub Brighton & Hove Albion ausläuft, kann der Ex-Ingolstädter ablösefrei wechseln.

Wichtig: Einig ist man sich noch nicht, es geht um Details. Sollte Werder am Sonntag gegen Regensburg den Aufstieg perfekt machen, könnte alles schnell gehen.

Schon im Winter berichtete die Deichstube, dass die Grün-Weißen an Groß interessiert seien. Damals hieß es, dass sich die Verantwortlichen bereits einen Wintertransfer gewünscht hätten. Bekanntlich gab‘s kein Happy End - möglicherweise dieses Mal schon.


Alles zu Werder bei 90min:

facebooktwitterreddit