90min
Werder Bremen

Werder Bremen muss lange auf Ömer Toprak verzichten

Oscar Nolte
Ömer Toprak (r.) fällt wochenlang aus
Ömer Toprak (r.) fällt wochenlang aus / Pool/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der SV Werder Bremen muss wochenlang auf Verteidiger Ömer Toprak verzichten. Beim Bundesliga-Spiel gegen RB Leipzig (1:4) zog sich Toprak einen Muskelfaserriss in der linken Wade zu und wird damit bis auf Weiteres ausfallen. Die Verletzungsanfälligkeit des Türken bleibt für Werder ein leidiges Thema.


Nach anhaltenden Verletzungsproblemen in der vergangenen und zu Beginn der laufenden Saison, fand Ömer Toprak beim SV Werder Bremen in den letzten Monaten endlich in die Spur. Seit dem siebten Spieltag ist der 27-fache türkische Nationalspieler in der Abwehr von Florian Kohfeldt gesetzt. Nun erlitt Toprak einen erneuten Rückschlag.

Ausfall von "Führungsspieler" Toprak tut Werder weh

Gegen RB Leipzig musste er mit Wadenproblemen ausgewechselt werden, die MRT-Untersuchung am Sonntag ergab einen Muskelfaserriss und damit eine wochenlange Pause für Toprak. "Das ist extrem bitter für Ömer", konstatiert Florian Kohfeldt. "Gerade in den vergangenen Monaten hat er unter Beweis gestellt, wie wichtig er als Führungsspieler sein kann. Wir haben mit Niklas Moisander, Marco Friedl, Milos Veljkovic und Christian Gross jedoch zugleich auch viel Qualität, so dass ich mir sicher bin, dass wir den Ausfall kompensieren werden."

FBL-GER-BUNDESLIGA-BREMEN-BAYERN MUNICH
Ömer Toprak (r.) ist bei Werder gesetzt / CARMEN JASPERSEN/Getty Images

Bremen hofft nun auf eine Rückkehr Topraks noch in dieser Saison. Mit fünf Punkten Vorsprung vor Relegations-Platz 16 befindet sich Werder nicht gerade in ruhigem Fahrwasser. Toprak könnte im Schlusspurt daher noch wichtig werden.

facebooktwitterreddit