90min
Werder Bremen

Neuer Trainer-Kandidat für Werder Bremen: Kommt Gerhard Struber aus New York?

Simon Zimmermann
Gerhard Struber soll ein Trainer-Kandidat bei Werder sein
Gerhard Struber soll ein Trainer-Kandidat bei Werder sein / George Wood/Getty Images
facebooktwitterreddit

Die Liste der möglichen Trainer-Kandidaten bei Werder Bremen wird um einen Namen länger. SVW-Manager Frank Baumann soll auf der Suche nach einem Kohfeldt-Nachfolger nach New York blicken.


Thomas Schaaf will am Samstagnachmittag mit Werder Bremen den Super-GAU Bundesliga-Abstieg verhindern. Spätestens nach den beiden möglichen Relegationsspielen ist für die grün-weiße Trainerlegende aber wieder Schluss. Manager Frank Baumann sucht bereits den langfristigen Nachfolger von Florian Kohfeldt.

Namen werden an der Weser aktuell viele gehandelt. Die beiden Zweitliga-Erfolgstrainer Ole Werner (Kiel) und Stefan Leitl (Greuther Fürth) sollen unter anderem im Fokus stehen. Die Bild bringt nun aber einen komplett neuen Namen ins Spiel: Gerhard Struber.

Gerhard, wer? Fragen sich wohl nicht nur die Werder-Fans. Der 44-Jährige ist auf dem deutschen Trainermarkt ein unbeschriebenes Blatt. Der Österreicher ist seit Oktober 2020 Chefcoach der New York Red Bulls in der amerikanischen MLS. Zuvor trainierte Struber den FC Barnsley in der englischen zweiten Liga und war in Österreich aktiv.


Die Trainer-Stationen von Gerhard Struber:

  • RB Salzburg U19: 2007 - 2010
  • SV Kuchl: 2012 - 2014
  • RB Salzburg U15: 2014 - 2015
  • RB Salzburg Profis (Co-Trainer): 2015 - 2016
  • RB Salzburg U16: 2016 - 2017
  • FC Liefering: 2017 - 2018
  • RB Salzburg U19: 2017 - 2018
  • FC Liefering: 2018 - 2019
  • Wolfsberger AC: Juli 2019 - November 2019
  • FC Barnsley: 2019 - 2020
  • New York Red Bulls: seit Oktober 2020 (Vertrag bis Ende 2023)

Werders Liga-Zugehörigkeit entscheidend bei Trainer-Suche

Als Trainer des Wolfsberger AC soll der ehemalige U21-Nationalspieler Österreichs (drei Länderspiele) bereits 2019 mit Werders sportlichen Führung in Kontakt gekommen sein. Damals spielte Leihgabe Romano Schmid für den WAC.

Fakt ist, Struber steht in New York noch bis 2023 unter Vertrag, soll sich am Big Apple sehr wohl fühlen. Für die zweite Liga würde er Red Bull wohl nicht verlassen. Kann Werder mit der Bundesliga locken, wären die Chancen deutlich höher. In welche Richtung Baumann bei der Trainersuche blickt, wird sich ohnehin erst mit der endgültigen Entscheidung um die Ligazugehörigkeit entscheiden. Struber wäre durchaus ein hochinteressanter Kandidat. Ein völlig externer, mit reichlich Trainer-Erfahrung in Österreich und guten Erfolgen in der jüngeren Vergangenheit.

facebooktwitterreddit