90min
Werder Bremen

Fuß-OP bei Werder-Stürmer: Nick Woltemade fällt lange aus

Simon Zimmermann
Nick Woltemade muss lange pausieren
Nick Woltemade muss lange pausieren / Cathrin Mueller/GettyImages
facebooktwitterreddit

Für Werder-Eigengewächs Nick Woltemade ist das Fußball-Jahr 2021 gelaufen. Der 19-jährige Angreifer musste sich am Donnerstag einer Fuß-OP unterziehen und fällt lange aus.


"Bereits seit Ende September hatte Nick Beschwerden, die nicht besser geworden sind. Daher war ein Eingriff leider notwendig. Er soll sich jetzt in aller Ruhe auf seine Reha konzentrieren. Der Plan sieht vor, dass Nick zum Vorbereitungsstart im Januar wieder dabei ist", erklärte SVW-Cheftrainer Markus Anfang.

Wie die Bremer mitteilten, hat sich Woltemade am Donnerstagmorgen in Berlin am linken Fuß operieren lassen. Der 1,98m große U20-Nationalspieler fällt damit für den Rest des Jahres aus.

Bislang war Woltemade in dieser Saison kaum zum Zug gekommen. Lediglich zwei Kurzeinsätze am ersten und dritten Zweitliga-Spieltag stehen für den 19-Jährigen zu Buche. Gut möglich, dass seine Reservistenrolle auch an den anhaltenden Fußproblemen gelegen hat.

Nun bekommt der Youngster eine Pause und soll im neuen Jahr wieder voll angreifen. Ohne seine körperlichen Probleme darf man dem Angreifer gewiss zutrauen in der Rückrunde eine deutlich größere Rolle spielen zu können.

facebooktwitterreddit