Werder Bremen

Bericht: Erster Sommer-Neuzugang von Werder Bremen steht fest!

Simon Zimmermann
Frank Baumann hat sich offenbar ein Top-Talent vom FCA geangelt
Frank Baumann hat sich offenbar ein Top-Talent vom FCA geangelt / Stuart Franklin/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der SV Werder wird sich offenbar beim FC Augsburg bedienen. Top-Talent Dikeni Salifou soll aus der U19 des FCA an den Osterdeich wechseln und ab Sommer die Profis verstärken. Der 18-jährige Deutsch-Togolese wäre der erste Sommer-Neuzugang des SVW.


Nach Informationen der Deichstube ist der Transfer des Kapitäns der Augsburger U19 bereits fix. Der 1,91 Meter große Defensiv-Allrounder kann sowohl im defensiven Mittelfeld als auch in der Innenverteidigung spielen. Sein Vertrag beim FCA läuft im Sommer aus.

Dank starker Leistungen im Augsburger Nachwuchs soll Salifou bei mehreren Klubs aus der ersten und zweiten Bundesliga auf dem Zettel gestanden haben. Der Sechser beeindruckt vor allem mit seiner Athletik und Geschwindigkeit. Attribute, die Werder auf jeden Fall zugute kommen werden - egal ob in Liga eins oder zwei.

In der laufenden Saison stand der Youngster unter Trainer Markus Weinzierl bereits viermal im Spieltagskader der Profis. Der FCA-Coach schwärmte im Dezember öffentlich von den Stärken des 18-Jährigen. "Er war zwar lange verletzt, aber trotzdem mit dabei, weil er es im Training schon sehr gut gemacht hat. Auch physisch ist er schon sehr weit. Ich habe Hoffnung in den Burschen, ohne es zu hoch zu hängen", erklärte Weinzierl damals.

Laut Deichstube hat Salifou beim SVW bereits einen langfristigen Profivertrag unterschrieben. Am Osterdeich soll er direkt ins Profiteam integriert werden. Eine Aussicht, die maßgeblich für den Wechsel nach Bremen gesprochen hat. Die Verantwortlichen trauen Salifou zu, früher oder später die Sechser-Rolle in der ersten Mannschaft einzunehmen. Eine Position, die bei Werder zuletzt gerne diskutiert wurde.


Alles zu Werder bei 90min:

facebooktwitterreddit