Werder Bremen

Drei Kandidaten für das Werder-Mittelfeld

Ole Werner könnte noch Verstärkung fürs Mittelfeld brauchen
Ole Werner könnte noch Verstärkung fürs Mittelfeld brauchen / Ronny Hartmann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der Aufstieg ist geschafft, jetzt gehts bei Werder Bremen darum, den Kader erstligatauglich zu bekommen. Und die Fans sind sich einig: Für das Mittelfeld braucht Werder noch Verstärkung. Wir stellen euch drei mögliche Kandidaten vor:

1. Laszlo Benes

Julian Ryerson, László Bénes
Laszlo Benes / Maja Hitij/GettyImages

Wir berichteten bereits im November und Februar, dass die Bremer am zentralen Mittelfeldspieler von Borussia Mönchengladbach dran waren. Der 24-Jährige hat keine gute Saison hinter sich und kam bei der Fohlenelf nur auf 13 Einsätze - das ist insofern überraschend, weil er in der Saison 2019/20 durchaus bewiesen hat, dass er Bundesliga-Format besitzt. Damals kam er auf vier Scorer bei 22 Einsätzen. Allerdings enttäuschte er auch in der Rückrunde 20/21, als er leihweise für den FC Augsburg auflief.

2. Mahdi Camara

Mahdi Camara
Mahdi Camara / Eurasia Sport Images/GettyImages

Der zentrale Mittelfeldspieler ist 23 Jahre alt und spielt beim französischen Ligue-1-Absteiger AS St.-Etienne. Fraglich, ob der Stammspieler, dessen Stärken vor allem am Ball liegen, in der 2. Liga noch bei seinem Jugendklub bleiben will.

Sein Vertrag ist allerdings noch bis 2024 gültig, der Marktwert wird derzeit auf sechs Millionen Euro geschätzt. Gut möglich, dass vor allem Klubs aus Frankreich Camara auf dem Zettel haben.

3. Daniel-Kofi Kyereh

Daniel-Kofi Kyereh
Daniel-Kofi Kyereh / Cathrin Mueller/GettyImages

Der offensive Mittelfeldspieler gehört zu den Wunschspielern der Werder-Fans - ist aber auch heiß begehrt bei anderen Verein. Kyereh avancierte in der abgelaufenen Zweitliga-Saison beim FC St. Pauli zu einem der Topscorer der Liga und soll auch beim SC Freiburg, Union Berlin und Borussia Mönchengladbach auf dem Zettel stehen. Sein Vertrag beim Kiezklub ist noch bis Sommer 2023 gültig. Laut kicker fordert St. Pauli eine Ablöse in Höhe von drei Millionen Euro.


Alles zu Werder bei 90min:

facebooktwitterreddit