90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

Werder Bremen: Chong-Transfer nimmt Formen an

Tahith Chong
Will in die Bundesliga wechseln: Tahith Chong | Matthew Ashton - AMA/Getty Images

Auf der Suche nach einem passenden Nachfolger für Verkaufskandidat Milot Rashica sind die Verantwortlichen von Werder Bremen bei Manchester United fündig geworden. Medienberichten zufolge nimmt der Wechsel von Tahith Chong an die Weser konkrete Formen an und könnte noch in dieser Woche unter Dach und Fach gebracht werden. Der 20-jährige Angreifer wird offenbar für zwei Jahre ausgeliehen.

Am Mittwochabend entschied Manchester United im Europa-League-Achtelfinale auch das zweite Duell gegen den Linzer ASK für sich. Nach dem deutlichen 5:0-Auswärtssieg im Hinspiel setzten sich die Red Devils im eigenen Stadion mit 2:1 durch. Chong kam auch im Rückspiel als Einwechselspieler zum Zug. Für den niederländischen U21-Nationalspieler dürfte es vorerst das letzte Pflichtspiel für Manchester United gewesen sein.

Tahith möchte gern in die Bundesliga.

Chong-Berater Erkan Alkan

Wie die Bild-Zeitung berichtet, steht Werder Bremen kurz vor einer Einigung mit dem Flügelspieler, dessen Berater bereits am Dienstag an der Weser weilte, um mit Sportchef Frank Baumann und Scoutingchef Clemens Fritz über einen Transfer zu verhandeln. Gegenüber dem Boulevardblatt ließ Erkan Alkan verlauten, dass "Tahith gern in die Bundesliga möchte. Wir werden uns Donnerstag darüber mit ManUnited unterhalten", erklärte der Spielerberater. Geben die Red Devils grünes Licht, wird der Transfer wohl in den nächsten Tagen über die Bühne gehen.

Laut Informationen der DeichStube ist ein zweijähriges Leihgeschäft geplant, wofür der bis 2022 laufende Vertrag von Chong allerdings erst verlängert werden müsste. Der englische Rekordmeister müsste dafür jedoch nur die Vertragsoption ziehen, wodurch sich das Arbeitspapier des Angreifers um ein Jahr verlängert.

Frank Baumann
Wollte sich zu Tahith Chong nicht weiter äußern: Frank Baumann | DeFodi Images/Getty Images

Baumann wollte sich zu dieser Personalie nicht weiter äußern. "Ich kenne den Spieler. Wir werden einen offensiven Außenspieler holen. Mehr möchte ich dazu nicht sagen", gab der Sportchef zu Protokoll. In der abgelaufenen Premier-League-Saison reichte es für Chong lediglich zu drei Kurzeinsätzen. Bei seinen sechs Auftritten in der Europa League konnte der Youngster immerhin zwei Torvorlagen beisteuern.